Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Archiv für September, 2010


Glück blüht: Die schönsten Blumenmomente

Posted on 27. September 2010 by blumenbuero

Glück blüht Glücksmomente sind etwas Wunderbares, etwas Einzigartiges, etwas, das man festhalten muss. Blumen verstärken die Energie der Glücksgefühle – sie verschaffen uns Blumenmomente. Auf der Website www.blumenmoment.de werden Blumenfans aufgerufen, ihre ganz persönlichen Blumenmomente zu erzählen und zu wählen. Die schönsten Geschichten werden in einem Buch mit Vorwort der beliebten Schauspielerin Christine Neubauer im Nicolai-Verlag veröffentlicht.

Der Anblick einer blühenden Blüte lässt unsere Hoffnung gedeihen und animiert uns, die prächtigen Farben der Blumen in unser Leben zu übertragen. Blumen machen glücklich – sie bringen Farbe in den Alltag, zaubern ein Lächeln in die Gesichter der Menschen und tragen etwas Wesentliches und Schönes, das in den Blumen verborgen liegt, an uns heran. Jeder hat schon einmal seinen ganz persönlichen Blumenmoment erlebt: das eine unvergessliche, unbeschwerte Glücksgefühl, an das man immer wieder gerne zurückdenkt!

Blumenbüro Holland widmet der glückspendenden Wirkung von Blumen jetzt eine ganz besondere Aktion. Auf der Website www.blumenmoment.de kann man bis zum 12. November 2010 von seinem ganz persönlichen Blumenmoment erzählen und tolle Preise gewinnen. Die blumigen Glücksmomente können hier von allen Teilnehmern des Wettbewerbs und allen Besuchern der Website bewertet werden. Gesicht der Aktion ist die beliebte Schauspielerin Christine Neubauer, die auch selbst eine überzeugte Blumenliebhaberin ist: “Wenn draußen schon die ersten Blätter fallen, hole ich mir mit einem großen Strauß Blumen die Sonne ins Haus – für mich das pure Glücksgefühl! Blumen bedeuten für mich Sonne, Licht und Leben!“
Die beliebtesten Glücksgeschichten werden auf der Blumen-Website bekannt gegeben und erscheinen im Nicolai-Verlag als gebundene Ausgabe. Darüber hinaus winken den 20 besten Teilnehmern noch mehr blühende Glücksmomente. Platz 1-5 kann sich auf ein Blumen-Abo freuen, das ein ganzes Jahr lang jeden Monat mit einem frischen Blumenstrauß für Glücksmomente sorgt. Und weil jeder Blumenmoment zählt, sorgt auf Platz 6-20 ein fröhlich bunter Blumenstrauß für glückliche Gesichter.

Ein Topf voll Reichtum und Glück: Die Pachira ist die Pflanze des Monats Oktober

Posted on 27. September 2010 by blumenbuero

Pflanzen spenden Kraft und Ruhe. Dafür fordern sie kaum mehr als Luft und Liebe. Blumenbüro Holland widmet jeden Monat einer speziellen Zimmerpflanze und stellt deren Geschichte, Wirkung und Charakter vor. Der Oktober steht im Zeichen der Pachira oder auch Glückskastanie genannt. Die tropische Pflanze hellt mit ihren immergrünen Blättern dunkle Herbsttage auf und verspricht ihrem Besitzer Wohlstand und Glück.

100927 Pachira - Pflanze des Monats OktoberKraft, Ruhe und Energie: Pflanzen geben mehr als man denkt. Ob im Büro, in Geschäften oder zu Hause, Pflanzen bringen den Menschen der Natur näher und erden ihn. Denn Pflanzen sind biologische Luftfilter, die Raumluft von Schadstoffen befreien und zur Wohngesundheit beitragen. Der Pflanzenliebling des Monats Oktober ist die Pachira.

Die Pachira oder Glückskastanie zählt zur Familie der Wollbaumgewächse und ist überwiegend in Mittel- und Süd-Amerika zu Hause. In ihrem natürlichen Lebensraum kann sie bis zu 18 Meter hoch werden und sogar Blüten und Früchte tragen. Als Zimmerpflanze gedeiht sie etwas verhaltener, versprüht aber mit ihrer üppigen grünen Blattfarbe erfrischende und positive Energie. Im Feng-Shui werden ihre fünfgliedrigen Blätter als offene Hand interpretiert, die Geld einfängt und für Reichtum sorgt. Goldene, silberne und rote Bänder, die um den Stamm gebunden werden, sollen außerdem das Glück anziehen. Kein Wunder, dass die Pachira den Spitznamen „Money Tree“ trägt und auf keiner Einweihungsparty oder Hochzeit als Geschenk fehlen darf.

Doch die Pachira bringt nicht nur Geldsegen, die Zimmerpflanze ist auch immer für eine Überraschung gut. Von spontanen Trieblingen über eigensinnige und wilde Stammformen bis hin zu sattgrünen Blätter, mit der Pachira als Mitbewohnerin wird es nie langweilig. Damit sich die pflegeleichte Pachira wohlfühlt, sind nur ein paar Regeln zu beachten. Trotz ihrer Herkunft aus feuchten tropischen Landschaften, mag es die Pflanze nicht, wenn ihre Wurzeln zu viel Wasser bekommen. Deshalb sollte die Pachira nur einmal im Monat gegossen werden. Die optimale Umgebungs-Temperatur der Pachira liegt zwischen 12 bis 25 Grad Celsius. Obwohl die Pachira ungewöhnlich schnell wächst, stellt das Stutzen kein Problem dar und wird von der Pflanze gut verkraftet.

Wessen Pachira ist die schönste Zimmerpflanze im ganzen Land? Blumenbüro Holland sucht unter dem Motto „Miteinander Wachsen: Meine Pflanze gibt mir mehr…“ den Besitzer der wohltuendsten Zimmerpflanze. Auf www.pflanzengebenmehr.de können stolze Pflanzenfreunde noch bis zum 31. Oktober 2010 ein Bild von sich und ihrer Lieblingspflanze hochladen. Eine Jury, angeführt von TV-Moderatorin Nina Ruge, prämiert die Gewinner. Es winken Geldpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro.

Karibisches Ambiente im Wohnzimmer – Bromelien peppen die kalte Jahreszeit auf

Posted on 23. September 2010 by blumenbuero

Urlaub in der Karibik – traumhafter kann man seine Ferien nicht verbringen. In paradiesischer Umgebung mal so richtig abschalten und entspannen, ein verlockender Gedanke in den bevorstehenden kalten Wintermonaten. Karibisches Lebensgefühl lässt sich aber auch ganz leicht in die eigenen vier Wände holen: die Bromelie verlängert das Urlaubsfeeling auch nach der Rückkehr in heimische Gefilde und macht die Wohnung zur tropischen Oase.

RS5458_bromelia nuance low-scrSinnlich wie Salsa, munter wie Merengue, scharf wie Samba und relaxed wie Reggae – die Karibik hat den Rhythmus im Blut und bietet für jedes Temperament den passenden Beat. Da kann die Familie der Bromelien mit Guzmania, Aechmea, Tillnasia, Nidularium oder Vriesea locker mithalten – auf ihrer unerschöpflichen Farb- und Formenpalette findet jeder seine Lieblingsexotin, ob fröhlich, temperamentvoll oder expressiv. Bromelien haben den gewissen Kick – bunt und beschwingt wie der karibische Karneval, mit kräftigen Farben, die an die scharfen und schweißtreibenden Gewürze erinnern, die so typisch sind für die Karibik.

Die wilden Vorfahren unserer kultivierten Bromelien leben in tropischen und subtropischen Gebieten und sind von den Südstaaten der USA bis Chile verbreitet. Auch überall auf den karibischen Inseln sind die exotischen Schönheiten anzutreffen, viele Arten zieren hier Parks, Gärten und Terassen. Bromelien bezaubern mit ihrer umwerfenden Farben- und Formenvielfalt, die ca. 2800 Arten sind so vielseitig wie die Karibik selbst. Vom lateinamerikanischen Kontinent, über Brasilien und Panama erstreckt sich das Gebiet bis nach Kuba, die Dominikanische Republik, Jamaika und die Antilleninseln. Gemeinsam ist diesen Ländern ihre unvergleichliche Farbenpracht und die besondere Lebensfreude, die man sich mit der Bromelie ganz einfach nach Hause holen kann.

Der entspannte Gast aus der Karibik ist dabei nicht anspruchsvoll: Bromelien blühen oft drei bis sechs Monate lang in allen Farben des Regenbogens. Sie sollten hell stehen, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Gegossen wird in den Mittelkelch der Pflanze, wobei der Boden feucht, aber nicht nass gehalten werden sollte. Am liebsten mag die Bromelie weiches Regenwasser, aber auch Leitungswasser schadet ihr nicht. Mehr muss man auch gar nicht beachten, damit sich die bunte Exotin in unseren Gefilden wohlfühlt. Sie dankt es mit ihrer lässig-leichten Ausstrahlung, die auch in den dunklen Wintermonaten karibisches „Easy Going“ ins Wohnzimmer bringt.

Mehr Wissenswertes rund um die Bromelie, Pflegetipps, die neuesten Deko-Trends und ein Gewinnspiel gibt es auf www.bromelia.info. Tolle Preise winken: die Wohnung des Siegers wird von einer Stylistin mit wunderschönen Bromelien dekoriert.

Wer hat die schönste Pflanze im ganzen Land?

Posted on 20. September 2010 by blumenbuero

Unter dem Motto „Miteinander wachsen: Meine Pflanze gibt mir mehr …“ sucht Blumenbüro Holland in einer landesweiten Kampagne die schönsten Pflanzen Deutschlands und ihre Besitzer. Im mehrstufigen Wettbewerb stellen sich die Teilnehmer einer Jury rund um Pflanzenliebhaberin und Moderatorin Nina Ruge und können attraktive Geldpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro gewinnen.

Miteinander wachsen - Meine Pflanze gibt mir mehr_Key Visual Close UpPflanzen spenden Kraft, haben einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden und sind ein elementarer Bestandteil des menschlichen Lebens. Der Wettbewerb „Miteinander wachsen: Meine Pflanze gibt mir mehr…“ von Blumenbüro Holland widmet sich dieser ganz besonderen Beziehung zwischen Pflanze und Mensch. Gesucht wird Deutschlands schönste Zimmerpflanze und ihr glücklicher Besitzer.

Deutschlands Pflanzenliebhaber werden aufgerufen, sich bis zum 31.10.2010 auf der Kampagnen-Webseite www.pflanzengebenmehr.de zu bewerben. Nina Ruge ist als Jurymitglied mit von der Partie. „Ich freue mich schon sehr auf meine Aufgabe als Jurorin, da ich selbst auch eine große Pflanzenliebhaberin bin. Meine Pflanzen sind wahre Kraftspender, sie entspannen und erden mich,“ erklärt Ruge ihre Begeisterung für ihre Jurytätigkeit.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, laden Pflanzenbesitzer ein Bild und eine Beschreibung von sich und ihrer liebsten Zimmerpflanze auf der Webseite www.pflanzengebenmehr.de hoch. Dort werden die Teilnehmer von ihren Freunden und anderen Pflanzenliebhabern bewertet. Die zehn populärsten Bilder erreichen die nächste Runde und dürfen sich in einer professionell produzierten Foto-Homestory persönlich vorstellen. Ab diesem Zeitpunkt entscheiden neben dem Community-Voting auch die Stimmen der Jury über die fünf besten Teilnehmer.

Die Top 5 werden zusammen mit ihrer Zimmerpflanze zum Bodypainting-Fotoshooting nach Berlin eingeladen. Vor Ort erwartet die Teilnehmer ein Make-up Artist der für jeden Pflanzenfreund ein individuelles Bodypainting zaubert. Die entstandenen Fotos werden auf der Kampagnen-Webseite gezeigt und sowohl die Jury als auch die Community entscheiden über die drei Finalisten. Bei einer feierlichen Awardshow bekommen diese  ihren Geldgewinn persönlich von Nina Ruge überreicht. Die drei Finalisten dürfen sich über attraktive Geldpreise von 5.000, 3.000 und 2.000 Euro freuen.

Tropen-Feeling im Wohnzimmer: Alokasie ist die Pflanze des Monats September

Posted on 13. September 2010 by blumenbuero

Pflanzen geben mehr als man denkt: Unter diesem Motto stellt Blumenbüro Holland monatlich eine Zimmerpflanze sowie deren Geschichte, Magie und Symbolik vor. Der Star im September ist die Alokasie. Die exotische Pflanze bringt ihrem Besitzer Glück und verwandelt jeden Raum in eine tropische Wohlfühloase.

100913 Alokasie - Pflanze des Monats SeptemberPflanzen sind die natürlichen Verbündeten des Menschen. Sie stellen ein Gegengewicht zur heutigen Komplexität und Technologie dar und erlauben uns den Alltagsstress zu reduzieren. Pflanzen spenden Kraft und Ruhe und sorgen nachweislich für seelisches Wohlbefinden und positive Energie. Die grünen Mitbewohner haben ebenso eine reinigende Wirkung, denn sie befreien unsere Luft von Schadstoffen und tragen maßgeblich zur Wohnqualität bei. Der Monat September steht ganz im Zeichen der Alokasie.

Die Alokasie ist im fernen Südost-Asien beheimatet und gehört zur Familie der Aronstabgewächse. Mit ihren dichten, tiefgrünen Blättern sorgt die kompakte und eindrucksvolle Zimmerpflanze für eine tropische Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Ihre unverwechselbaren ovalen oder pfeilförmigen Blätter haben ihr die deutsche Bezeichnung „Pfeilblätter“ eingebracht und zu dem Spitznamen „Elefantenohr“ verholfen.

In Indien symbolisiert die Alokasie Heiterkeit, Harmonie und Glück. Ihr Besitzer stellt sie meist in eine schöne Ecke des Raums, so dass Wände und Decke das Glück reflektieren und die Bewohner darin eintauchen können. Damit sich auch die Alokasie in ihrer Umgebung wohl fühlt und genauso viel Glück erfährt wie ihr Besitzer, sind eine gute Pflege und Aufmerksamkeit erforderlich. Regelmäßiges Gießen und Besprühen bilden den optimalen Nährboden für die Tropenbewohnerin. Besonders wohl fühlt sich die Alokasie an einem hellen bis halbschattigen Platz bei einer Raumtemperatur von 18 bis 22 Grad.

Wer stolzer Besitzer einer Alokasie ist oder sein Herz an eine andere Zimmerpflanze verloren hat, den ruft Blumenbüro Holland auf, an dem bundesweiten Wettbewerb „Miteinander wachsen: Meine Pflanze gibt mir mehr…“ teilzunehmen. Unter www.pflanzengebenmehr.de laden Pflanzenliebhaber ab dem 15. September 2010 ein Bild und eine Beschreibung von sich und ihrem grünen Liebling hoch. Eine mit Nina Ruge prominent besetze Jury entscheidet im mehrstufigen Wettbewerb wer die schönste Pflanze Deutschlands hat und Geldpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro gewinnt.

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.