Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Zimmerpflanze des Monats Dezember: Hyazinthe verspricht Frühlingsgefühle mitten im Winter

3. November 2011

Die Pflanze des Monats Dezember sorgt für eine duftende Welle von Optimismus an den grauen und kurzen Tagen des Jahres. Die farbenfrohe Hyazinthe ist ein Garant gegen den Winterblues und als Winterblüher wie keine andere Zimmerpflanze in der Lage, den Frühling in den eigenen vier Wänden entstehen zu lassen.

Besonders in der grauen Jahreszeit ist die farbenfrohe Pflanze des Monats Dezember ein willkommener Lichtblick. Wenn die Tage kurz und dunkel sind, stellt sich häufig der Winterblues ein. Mit ihren prächtigen, dichten Blütentrauben in Blau, Violett, Rot, Rosa, Gelb, Orange oder Weiß sorgt die Hyazinthe jedoch sofort für eine Aufheiterung und gute Laune im Wintergrau.

Ihren Namen hat die Hyazinthe aus der griechischen Mythologie. Hyakinthos, der Sohn des spartanischen Königs Amyklas, zog mit seiner atemberaubenden Schönheit die Aufmerksamkeit von Menschen und Göttern gleichermaßen auf sich. Jedoch konnte auch seine bildschöne Erscheinung ihn nicht vor seinem Schicksal bewahren: Er wurde von einem Diskus am Kopf getroffen und getötet. Das ausströmende Blut des Jünglings verband sich mit der Erde und aus ihr erwuchs eine prächtige Pflanze. Die Hyazinthe erblühte und der griechische Gott Apollo höchstpersönlich soll sie nach seinem verstorbenen Freund benannt haben.

Auch viele Jahrhunderte später beeindruckt die Hyazinthe durch ihre liebliche Erscheinung. Die Zwiebelpflanze ist aber nicht nur ein echter Blickfang, sondern mit ihrem typisch süßen Aroma auch ein wahres Sinneserlebnis. Ganz nach Geschmack erfüllt die Hyazinthe in unterschiedlichsten Duft-Züchtungen einen Raum mit eher dezentem oder ganz verführerisch intensivem Parfüm.

In der Pflege ist die Pflanze des Monats Dezember eine ganz unkomplizierte Zeitgenossin. Sie fühlt sich sowohl an einem sonnigen als auch an einem halbschattigen Standort wohl und braucht nur regelmäßig etwas Wasser. Als Dank für ein bisschen Aufmerksamkeit erfreut sie ihren Besitzer in den Wintermonaten mit unzähligen, farbenfrohen Frühlingsblüten. Weitere Informationen zur Hyazinthe und vielen anderen Zimmerpflanzen gibt es auf www.meinepflanzeundich.de.

Die Kampagne „Zimmerpflanze des Monats” ist eine Initiative von Blumenbüro Holland.
Mehr über die Pflanze des Monats bei Facebook: www.facebook.com/pflanzengebenmehr

Fact-Sheet: Die Hyazinthe

Namensherkunft
Der Name der Hyazinthe stammt vom griechischen „Hyakinthos“ ab. Dieser war ein schöner Jüngling aus der griechischen Mythologie, der versehentlich von Apollon getötet wurde. Aus dem Blut, das dabei auf der Erde vergossen wurde, ließ Apollon eine Blume sprießen, welcher er den Namen seines getöteten Freundes gab. Das griechische Wort wurde zu „Hyacinthus“ latinisiert.

Besonderheit der Pflanze
Die Hyazinthen-Arten stammen ursprünglich aus Westasien, der Türkei, Syrien und dem Libanon. Sie wurde im 16. Jahrhundert aus dem Nahen Osten in Westeuropa eingeführt. Hyazinthen duften stark, bezaubern mit ihrer besonderen Farbenpracht und holen so auch in den Wintermonaten den Frühling ins Haus. Eine besonders auffällige Erscheinung ist die mehrblütige „Hyacinthus multiflora“. Aufgrund einer Spezialbehandlung bildet eine einzige Blumenzwiebel mehrere Blütenstiele aus, die zusammen wie ein ganzer Blumenstrauß wirken.

Pflegetipps
Ort: Die Pflanzen benötigen eine Kälteperiode, um zum Blühen stimuliert zu werden. Daher sollte der Zwiebel eine künstliche Winterzeit und darauf folgend bei höheren Temperaturen einen Frühling suggeriert werden, um die Hyazinthe früher als zur üblichen Zeit im Frühling zum Blühen zu bringen.
Temperatur: Je kühler der Standort in der Wohnung, desto länger wird die Pflanze blühen.
Wassergabe: Die Hyazinthe braucht verhältnismäßig viel Wasser, dabei sollte das Topfsubstrat nie austrocknen.
Düngung: Düngen ist nicht erforderlich, weil die meisten Nährstoffe bereits in der Blumenzwiebel vorhanden sind.

Angebot im Handel
Die Hyazinthe gehört eigentlich zu den Frühjahrsblühern ist aber mittlerweile bereits in den Wintermonaten sehr gut verfügbar.

Kommentare sind geschlossen.


  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.