Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Die betörend duftende Iris sorgt für Sinnesfreude

4. April 2012

Nach der griechischen Göttin Iris benannt, bezaubert dieser Zwiebelblüher bereits im Frühjahr mit leuchtender Farbpracht. Über 300 Irisarten zeigen sich vielfältig und spiegeln in ihren wunderschönen Blüten das gesamte Farbspektrum des Regenbogens wieder. Ob als Blumenstrauß oder als Zimmerpflanze – die angenehm duftende Iris betört die Sinne und macht den Frühling im eigenen Zuhause erlebbar.

Die Iris, auch Schwertlilie genannt, ist die klassische Schönheit unter den Zwiebelblühern. Ihre über 300 Arten finden sich in der Natur am häufigsten in den gemäßigten Zonen der nördlichen Hemisphäre und erfreuen ganz besonders im Frühling und im Sommer mit imposanter Blütenpracht. In Topf und Vase sorgt die schöne Iris auch im eigenen Zuhause für Frühlingsgefühle.

Wie ihre Namensvetterin, die Lilie, überzeugt auch die Schwertlilie mit eleganter Statur und Blütenform. Trotz des Namens sind die Zwiebelblüher aber übrigens nicht näher verwandt. Die Blüten der Iris sind bis zu zehn Zentimeter groß und bestehen aus drei äußeren großen und drei inneren kleinen Blütenblättern, wobei die äußeren Blütenblätter auch nach unten gebogen sein können. Je nach Sorte wächst die Iris bis zu einem Meter in die Höhe.

Göttliche Schönheit aus einer anderen Welt: Die unterschiedlichen Arten der Iris umfassen ein derart weites Farbspektrum, dass sie nach der griechischen Göttin Iris, der Herrscherin über den Regenbogen, benannt wurde. Oftmals sind Irisblüten sogar mehrfarbig gemustert. Ob in Weiß, Gelb, Rot, Blau, Violett oder Indigo – die Iris ist in jeder Farbe ein optisches Highlight. Da Iris in der griechischen Mythologie auch als Botin der Götter galt, symbolisiert die Zwiebelblume eine gute Nachricht und eignet sich so perfekt als Blumengeschenk zu einem freudigen Anlass.

Neben ihrem imposanten Äußeren macht auch ihr Duft die Iris zu einem wahren Erlebnis für die Sinne, sie belebt als Zimmerpflanze jeden Lebensraum mit ihrem betörenden Aroma. Ihr charakteristischer Duft ist auch ein wichtiges Element in der Parfümerie. Je nach Art variiert der Geruch der Pflanze in Süße und Frische, bei in einigen Sorten entfaltet er eine eher schwere, würzig-herbe Note.

Ganz zu Beginn des Frühjahrs zeigen zum Beispiel die violette Iris „reticulata“ und die zarte gelbe Iris „Danfordiae“ ihr Farbenspiel. Den Sommer versüßen dann zahlreiche Prachtsorten wie „Casablanka“, „Blue Pearl“, „White Magic“ oder „Tigers Eye“.

Kommentare sind geschlossen.


  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.