Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Überraschend draußen: Zimmerpflanzen zur Sommerfrische auf Balkon und Terrasse – Top(f)model: Zauberhafte Calla sorgt für edles Balkondesign

9. April 2013

Ab Mitte Mai wagt die Zimmerpflanze Calla den Sprung an die frische Luft. Ob auf dem Gartentisch oder in mehreren Töpfen auf der ganzen Terrasse verteilt – durch ihren exquisiten Look garantiert diese Pflanze royales Flair und bringt durch ihre natürliche Schönheit jeden Außenbereich zum Strahlen.

Allein ihr Name klingt wie ein königlicher Titel und diesem macht die Calla mit ihrer imposanten Erscheinung alle Ehre. Auf jedem grünen Trieb der Pflanze thront eine einzelne Blüte, die ihren Kolben hinter einem fließend geschwungenen Hochblatt verbirgt. Mit dieser eleganten Statur und der großen Farbvielfalt ihrer Blüten von Gelb über Rot bis hin zu tiefem Violett adelt sie jeden Wohnbereich.

Überraschend draußen: Als Topfpflanze kommt das Charisma der schönen Südafrikanerin dauerhaft im Haus und in den Sommermonaten sogar auf Balkon und Terrasse zur Geltung. Von Mai bis Juli kann die Blütenqueen ihre Indoorresidenz verlassen und den Sommerpalast beziehen. Dort eignet sie sich ideal als einzelnes Deko-Highlight auf dem Tisch. Ein massiver Tontopf sieht nicht nur schön aus, er sorgt dafür, dass die in die Höhe wachsende Pflanze bei Wind und Wetter sicher steht. Die Calla kann auch zum Design-Leitmotiv für den ganzen Außenbereich werden. Für eine einheitliche Design-Wirkung gilt, entweder zieren mehrere Calla-Arten in verschiedene Farben ähnliche Töpfe oder variierende Töpfe werden mit nur einer Calla-Art bepflanzt. Die Pflanzenbehälter werden dann auf der ganzen Terrasse, auf Bänken, Tischen und Hockern verteilt, das sorgt den ganzen Sommer über für ein harmonisches und majestätisches Ambiente.

Keinesfalls sollte die Calla vor den Eisheiligen Mitte Mai nach draußen wechseln, um das Risiko einer Unterkühlung zu vermeiden. Am liebsten steht die Calla im sommerlichen Halbschatten, denn dann haben ihre Blüten die längste Lebensdauer. Wasser kann oft und reichlich zugeführt werden, gerade in der Wachstumsphase dürfen die Wurzeln der Calla nicht austrocknen. Dünger wird alle zwei Wochen verabreicht. Sind die Blätter Ende des Jahres verwelkt, sollte die Knolle trocken gelagert und im März in frische Topferde einpflanzt werden. Ausführliche Pflegetipps und Tricks gibt es unter www.pflanzenfreude.de und auf Facebook unter www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Kommentare sind geschlossen.


  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.