Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Buntes Frühlingserwachen mit vorgetriebenen Gartenblühern auf Balkon und Terrasse – Das Maßliebchen lässt Frühling und Liebe sprießen

22. April 2013

Die Kälterekorde in ersten Frühlingsmonaten 2013 sind überstanden und mit dem Maßliebchen sprießt der Frühling nach dem härtesten Winter seit der Wetteraufzeichnung nun endlich auch auf Balkon und Terrasse. Neben seiner strahlenden Blütenpracht in Weiß, Rosa und Rot ist die Schwester des Gänseblümchens nicht nur schön anzusehen, sondern auch ein traditionelles Liebesorakel – genau das Richtige für erste Frühlingsgefühle.

Mit seinen filigranen Blüten und seiner lieblichen Erscheinung macht das Maßliebchen seinem Namen alle Ehre. Ursprünglich geht die Bezeichnung auf das mittelniederländische Wort „matelieve“ zurück, was so viel wie „liebliches Blümchen auf der Wiese“ bedeutet. Das Maßliebchen ist eng mit dem klassischen Gänseblümchen verwandt, übertrumpft dieses aber mit dichtgefüllten Blüten. Auf Grund der unzähligen Blütenblätter ist die Pflanze im Volksmund auch als „Tausendschön“ bekannt.

Das Maßliebchen sticht mit seinen klassischen weißen Blütenkränzen aus dem satten Grün der Frühlingswiesen und Töpfen hervor. Doch auch in zartem Rosa oder kräftigem Rot ist dieser Gartenblüher eine zauberhafte Erscheinung. Der Blütenknopf im Blütenkörbchen kann sogar ein dunkles Lila annehmen. Mit dieser Farbpracht setzt das Pflänzchen effektvolle Farbakzente, ein knallig bunter Topf rundet das Frühlingsbild auf Balkon und Terrasse perfekt ab. Übrigens ist das Maßliebchen eine Schönwetter-Pflanze und richtet sich aufgrund des Heliotropismus immer nach der Sonne aus, bei schlechtem Wetter und am Abend schließt es sein Blütenkörbchen und öffnet es erst, wenn die Sonne wieder scheint.

Mit dem Lenz sprießt nicht nur die Natur, auch bei den Menschen weckt die neue Jahreszeit Frühlingsgefühle. Ein Maßliebchen ist als traditionelles Liebesorakel ein geschätzter Ratgeber. In dieser Funktion hatte das Maßliebchen auch schon einen großen Auftritt in Goethes Klassiker Faust: So befragt Gretchen die Pflanze, ob Faust ihre Liebe erwidert. Mit dem Abzählreim „Er liebt mich, er liebt mich nicht“ werden der Reihe nach die Blütenblätter des Gänseblümchens abgezupft, das letzte Blütenblatt entscheidet über das Liebesglück.

Trotz seiner lieblichen Erscheinung ist das Maßliebchen hart im Nehmen. Als mehrjähriger Gartenblüher überwintert es problemlos draußen, dabei sind die hellen Natursorten besonders robust. Von März bis in den November hinein wachsen ununterbrochen fünf bis maximal 20 Zentimeter lange Stängel mit strahlenden Blüten darauf nach. Das Maßliebchen kann sowohl an einem sonnigen als auch einen halbschattigen Standort stehen. Lockere, frische bis feuchte und nährstoffreiche Böden sind ideal für das Maßliebchen.

Zusätzliche Tipps und Tricks zur Handhabung von Gartenblühern gibt es unter www.pflanzenfreude.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Kommentare sind geschlossen.


  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.