Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Tropischer Blütentraum für Balkon und Terrasse – Wunderblume im Topf: Die südamerikanische Bougainvillea

26. June 2014

Die Bougainvillea schmückt gekonnt sonnige Balkone und Terrassen, denn die entzückende Kletterpflanze sorgt im Draußen-Wohnzimmer für eine wahre Farbexplosion. Doch diese stammt erstaunlicherweise nicht von ihren Blüten, sondern von ihren auffallend gefärbten Blättern. Daher ist der Gartenblüher auch als Wunderblume bekannt.

Die Bougainvillea wird im Volksmund zu Recht als „Wunderblume“ bezeichnet, denn ihr unglaublicher Blütenreichtum setzt ab Mai traumhaft tropische Akzente auf Balkon und Terrasse. Dabei ist der vermeintliche Blütentraum gar nicht echt – die üppige Farbigkeit stammt von lange haltbaren Hochblättern, die je zu dritt zusammenstehen. Dieser Blattwuchs brachte der Bougainvillea auch ihren gebräuchlichen deutschen Namen „Drillingsblume“ ein. In der Mitte des farbigen Dreiergespanns finden sich die eigentlichen, aber unscheinbaren Blütenröhren. Ihr wissenschaftlicher Name ehrt schließlich den französischen Seefahrer Louis Antoine de Bougainville, der zusammen mit dem Botaniker Philibert Commerçon während einer Entdeckungsfahrt nach Südamerika auf die exotische Schönheit traf.

Die außergewöhnlich attraktiven Hochblätter der mehrjährigen Exotin färben sich im Sommer unermüdlich in Rot, Rosa, Orange oder Violett. Dabei beeinflusst auch die Sonne ihre Farbe und lässt sie im Verlauf der schönsten Jahreszeit langsam zu Pastelltönen verblassen. Die übrigen Blätter des Gartenblühers leuchten saftig grün und haben einen seidigen Glanz. Vor allem die Sorte „Bougainvillea glabra“ ist aufgrund ihres kräftigen Wuchses und ihrer Anspruchslosigkeit hierzulande weit verbreitet. Die aus Brasilien stammende Art strahlt in Weiß bis Magentarot.

Bei guter Pflege bildet die Bougainvillea recht schnell meterlange Ranken. Da die Pflanze sie jedoch nicht selber tragen kann, sollte ein Klettergerüst für die nötige Stabilität sorgen. Die starkwüchsige Kletterpflanze ist gut schnittverträglich und macht so auch im Kübel eine gute Figur. Für ein andauerndes Farbspektakel bis in den Herbst hinein, können die neuen Triebspitzen nach der Frühjahrsblüte um etwa die Hälfte zurückgeschnitten werden. Dieser Rückschnitt gibt der Drillingsblume die nötige Ausdauer und Kraft.

Die Bougainvillea ist eine sonnenhungrige und wärmeliebende Pflanze. Daher ist ein Balkon oder eine Terrasse mit Südausrichtung der ideale Standort und sorgt für ein ausgeprägtes Wohlbefinden der Pflanzenschönheit. Bei zu starkem Regen oder Wind reagieren die farbigen Hochblätter empfindlich und fallen ab. Ein geschütztes Plätzchen im Draußen-Wohnzimmer ist daher sehr empfehlenswert. In Bezug auf das Substrat stellt die Bougainvillea keine besonderen Ansprüche. Der Boden sollte lediglich stets feucht gehalten werden, um eine reiche Bildung der farbigen Hochblätter zu fördern. Abflusslöcher im Blumentopf sowie eine zusätzliche Drainageschicht aus Ton oder Kies verhindern Staunässe, denn diese führt zum Verfaulen der Wurzeln.

Im Notfall übersteht die Bougainvillea eine etwas längere Trockenperiode: Sie wirft dann jedoch ihre Blätter ab und wartet im kahlen Zustand auf die nächste Wassergabe. Scheinbar abgestorbene Pflanzen treiben nach Wasserzugabe daher meistens wieder aus. Eine optimale Nährstoffversorgung kann durch Düngerzugaben alle ein bis zwei Wochen garantiert werden. Ansonsten ist der Gartenblüher recht kältetolerant und verträgt sogar kurzfristigen Frost; ist aber nicht winterhart. Den Winter verbringt sie am liebsten bei einer Temperatur zwischen fünf und fünfzehn Grad. Es gilt: Je trockener und kühler die Bougainvillea in der Ruheperiode gehalten wird, desto eifriger blüht sie im nächsten Jahr.

Kommentare sind geschlossen.


  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.