Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Chrysantheme goes Fashion – Michael Michalsky holt die Chrysantheme auf den Catwalk

14. July 2015

Lights off, Spot on! Die Chrysantheme schafft den Sprung auf den Catwalk des international bekannten Designers Michael Michalsky. Die vielseitige Blume wird in die neue Couture Kollektion ATELIER MICHALSKY integriert und ziert die Köpfe von acht Models nebst spektakulären Rauminszenierungen.

Es ist Fashion Week in Berlin und eine ganze Stadt widmet sich nur noch einem Thema: Mode. ATELIER MICHALSKY stellt seine neueste Kollektion unter das Motto „Die Mode ist tot“ und präsentiert Couture als radikalen Gegenentwurf zur gängigen Alltagsmode. Niemand Geringeres als die edle Chrysantheme hat eine Starrolle in diesen stilistischen Visionen aus hochwertigen Stoffen mit lokaler Handwerkskunst und thront auf den Häuptern der Models. Das visionäre Design, die stilvolle Funktionalität und luxuriöse Materialien wie floral bestickter Wollstoff passen hervorragend zu den filigranen Blüten der Chrysantheme. Auf dem Laufsteg schmücken puristisch weiße Chrysanthemen zwei Hüte von Fiona Bennett, die zur Damenkollektion kombiniert werden. Sechs männliche Models tragen zudem spielerische Kränze aus der Blütenschönheit am Hinterkopf.

Der atemberaubende erste Eindruck für die exklusiv geladenen Gäste ist eine 36 Quadratmeter große Chrysanthemenwiese, die den Catwalk eröffnet. Die vom Designer Michael Michalsky favorisierte Art sticht dabei hervor: „Die Spider-Chrysantheme ist etwas Besonderes, verrückt und ausgefallen“. Und so übernimmt sie die Hauptrolle in dem Blütenmeer, aus welchem sich eine zwei Meter große Schneiderpuppe erhebt. Diese ist, wie vier ihrer kleineren Pendants, über und über mit Chrysanthemen bestückt und bildet den Rahmen für die floralen Hutkreationen.

Die Hüte sind das Highlight der Chrysanthemen-Präsentation, denn die floralen Stickereien werden mit Chrysanthemen-Blüten ergänzt. „Echte Blumen sind viel beeindruckender, das hat schon mein Chrysanthemen-Skull 2012 gezeigt“, so Michalsky. Der Designer ist ein wahrer Fan der Chrysantheme: „Durch die Arbeit mit dieser Blume habe ich erfahren, wie viele Arten es gibt und dass die Chrysantheme auch ein fast avantgardistisches Aussehen haben kann.“ Die Integration von echten Blumen in die neue Couture Kollektion ATELIER MICHALSKY ist naheliegend, denn ihre Vergänglichkeit spiegelt das Motto wieder. Wenn Michael Michalsky seine eigene Blume kreieren könnte, wäre es „eine dunkel-lilafarbige, fast schwarze Spider-Chrysantheme mit filigranen Blütenblättern“ – antwortet er, ohne zu überlegen. Zu seiner neuen Kollektion sagt er, dass die heutige Zeit eine Mode braucht, die die Schönheit und Vergänglichkeit der Natur transportiert.

Weitere Informationen zur Chrysantheme gibt es unter Tollwasblumenmachen.de und auf Facebook.

Weitere Information zu MICHALSKY: www.michalsky.com und www.michalsky.tv.
Bildnachweis: MICHALSKY

Share and Enjoy:
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • RSS
  • PDF
  • Print
  • email

Kommentare sind geschlossen.


  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben