Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom


Geballtes Grün gepaart mit himmlisch hohen Blütenständen – Schmucklilie ist Terrassenpflanze des Jahres 2018

22. May 2018

Vielfalt der SchmucklilieFüllige, grüne Nester am Fuß der Pflanze, aus denen sich lange Stiele wie Raketenschweife empor kämpfen, um dann, ganz oben angekommen, in einer Farb- und Blütenfülle feuerwerksartig zu explodieren. Dieses Naturschauspiel zeichnet die Schmucklilie – oder auch Agapanthus – aus. Pflanzenfreude.de, eine Initiative des Blumenbüro Holland, ist hin und weg von diesem Botschafter der Lebensfreude und kürt ihn zur Terrassenpflanze des Jahres 2018.

Himmelhoch-jauchzend verzaubern die vielen einzelnen Blüten der Schmucklilie in Weiß sowie unzähligen Blautönen. Die ursprünglich in Südafrika beheimatete Schönheit findet sich seit dem 17. Jahrhundert in europäischen Gärten wieder. Es wird also höchste Zeit, der extravaganten Pflanze, die ihre seltene blaue Farbe in heimische Pflanzenkolonien zaubert, eine Ehre zu erweisen. Die lange Dienstzeit – immerhin fast 400 Jahre seit ihrer Immigration – und ihre außergewöhnliche Blütenpracht sind allein Grund genug für die Auszeichnung. Die Schmucklilie überzeugt aber auch durch Überraschung: Je älter sie wird, desto mehr Blüten bildet sie aus. Jahr für Jahr liefert sie mehr Farbattraktionen. Von Altersschwäche also keine Spur.

Terrasse mit Schmucklilie Die Prämierung zur Terrassenpflanze des Jahres 2018 ist die Krönung der vielen Titel dieser Pflanze, denn symbolträchtig war sie schon immer. Bei den Xhosa, einem Volksstamm aus dem Heimatland der Schmucklilie, soll sie für aufblühende Fruchtbarkeit sorgen. Dazu werden die Blüten am Blütenstiel getrocknet und bei Hochzeiten den Frauen als Kette um den Hals gebunden. Aus diesem Ritual leitet sich der alte, botanische Name der Pflanze, Agapanthus, ab. Er ist eine Zusammensetzung aus den griechischen Wörtern agape und anthos – übersetzt Liebe und Blume.

Die Liebesblume ist hierzulande ein bezaubernder Terrassengast. Für die Verpackung bietet sich ein gekonnt minimalistisches Understatement an, das die vielen, kraftvollen Blätter und die hochgewachsenen Blüten herausarbeitet. Töpfe mit metallischen Gitterstrukturen oder anderen klaren Linien bringen zusammen mit der feinen Geometrie der Schmucklilie einen frischen und modernen Struktur-Mix auf die Terrasse. In kleinen Familien, mit jeweils unterschiedlicher Blütenfärbung zusammengestellt, wirkt das florale Wunder der Schmucklilie am besten. Ihr Blütenfeuerwerk wird hier gekonnt durch Fülle abgerundet und sorgt für blumige Akzente. Allerdings ist darauf zu achten, dass die Gartenlieblinge nicht zu nah aneinander stehen – die pompösen Blätter und die hoch schwebenden Blüten brauchen etwas Platz um ihre Wirkung zu entfalten.

Bei der Anschaffung einer Schmucklilie ist es wichtig ein Auge darauf zu haben, dass sie keine gelben Blätter trägt, das ist ein Zeichen für Überwässerung. Zusatztipp: Je größer der Topf, in dem der zukünftige Terrassengast steht, desto älter ist die Pflanze und desto reicher fällt die Blüte aus. Einmal im Eigenheim angekommen, bevorzugt die Liebesblume ein sonniges und geschütztes Plätzchen. Eine Mischung aus Blumenerde und Sand bildet in einem großen Topf mit Abflussloch eine profunde Grundlage. Wird dann noch monatlich gedüngt sowie dafür gesorgt, dass der Topfballen feucht bleibt, steht einem üppigen Blütenspektakel nichts mehr entgegen.

Kommentare sind geschlossen.


  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.