Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Furore mit der Begonie – Begonie ist Balkonpflanze des Jahres 2017

Posted on 4. April 2017 by blumenbuero

Mit ihrer üppigen Blühpracht überzeugt die Begonie bis in den Herbst hinein als farbenfroher und unkomplizierter Dauerblüher unter freiem Himmel. Die Initiative Pflanzenfreude.de zeichnet sie als Balkonpflanze des Jahres aus und verweist so auf ihre moderne Seite.

Blauer Himmel, die ersten warmen Sonnenstrahlen und das Zwitschern der Vögel sind eine Wohltat für Körper und Seele. Die Sortenvielfalt der aus den tropischen Regionen stammenden Begonie ist riesig. In sonnigem Gelb, feurigem Orange und temperamentvollem Rot sind ihre mit Blüten übersäten herabhängenden Triebe ein absolutes Nonplusultra. Sie unterscheiden sich sowohl in der Blatt- und Blütenform als auch in ihrem Wuchs. Gemeinsam mit der Balkonpflanze des Jahres lassen sich die ersten Stunden im Freiluft-Wohnzimmer hervorragend genießen. In dieser Saison verabschiedet sich die Begonie vom bekannten Bild der altmodischen Balkonpflanze und wird neu und modern in Form gebracht. Die Begonie überzeugt in hängenden und farbenfrohen Pflanztöpfen oder DIY-Stoffbeuteln, die sich perfekt an die Sichtschutzwand auf dem Balkon platzieren lassen. Aber auch in individuellen Gestaltungselementen wie erhöhte Balkonkästen in Form einer Tragetasche oder in kleineren pastellfarbigen Töpfen präsentieren sich die aufrecht wachsenden Sorten von ihrer besten Seite. Als Solisten oder in Kombination mit anderen Balkonpflanzen wie Mandevilla oder Ballonblume bringt die Begonie sommerliche Atmosphäre in den Außenbereich.

Die Pflege der Begonie ist herrlich unkompliziert und bedarf nur geringer Aufmerksamkeit. Der Balkonpflanze ist es grundsätzlich wichtig mit einer nährstoffreichen Topferde versorgt zu werden. Die Begonie benötigt einen hellen Standort im Westen oder Osten ohne grelle Mittagssonne. Es sollte darauf geachtet werden, dass ihre Erde nie vollständig austrocknet und sie regelmäßig gegossen wird. Wenn die Begonie einmal etwas weniger Wasser bekommt, macht ihr das nicht besonders viel aus. Ständige Nässe oder anhaltenden Regen findet die Balkonpflanze allerdings weniger angenehm, weil sie dann zu faulen beginnt. Abhilfe schafft beim Einpflanzen das Einsetzen einer etwa fünf Zentimeter hohen Dränage- Schicht aus Blähton oder Kies in einen Topf mit Abzugsloch. Damit die Pflanze lange ihr attraktives Aussehen behält, empfiehlt es sich, alle zwei Wochen einen Dünger für Blühpflanzen zu reichen. Wenn die verwelkten Blüten vorsichtig entfernt werden, bilden sich ständig neue Knospen. Dabei sollten die anderen Pflanzenteile jedoch nicht beschädigt werden.

Informationen und Pflegetipps zur “Balkonpflanze des Jahres” gibt es unter Pflanzenfreude.de und auf www.facebook.com/diepflanzenfreude.
Bilder zur Begonie finden Sie hier.
Das gesamte Bildmaterial zu den Gartenpflanzen finden Sie hier.
Nachweis: Pflanzenfreude.de

Spannender Stilmix mit der Schwester der Begonie Überraschend draußen: Bohemian Style mit der Betulia

Posted on 13. June 2014 by blumenbuero

Die Betulia ist der neue Star im Außenbereich. Im Bohemian Style inszeniert entsteht ein spannender Kontrast zwischen den lieblichen Blüten der Betulia, rustikalen Holzelementen und glänzenden Metallen. Ähnlich wie die Stilrichtung ist auch die Betulia selbst von einem spannenden Mix geprägt: Als neue Züchtung der Begonie entzückt sie im Winter als Zimmerpflanze und veredelt im Sommer Balkone und Terrassen.

Die Mischung macht’s: Die Betulia ist eine Neuzüchtung der Begonie und fasziniert mit ihrer Blütenpracht in Weiß, Rot, Pink und Rosa. Sie zeigt sich äußerst charmant und ist dabei auch noch pflegeleicht und vielseitig. Im Winter bietet sie als Zimmerpflanze in heimischen Wohnzimmern eine wahre Farbexplosion und von Mai bis September erhellt sie halbschattige und windgeschützte Außenbereiche. Mit zwei Wassergaben pro Woche, sodass das Substrat immer schön feucht bleibt, und wöchentlicher Zufuhr von Dünger ist sie zufrieden und strahlt mit der Sonne um die Wette.

Die Blütenschönheit ist ein wahres Dekorationswunder und passt daher bestens zum Bohemian Style, einer Gestaltungsrichtung, die von verschiedenen Einflüssen geprägt ist. Mit bunten Farben, verspielten Mustern und Vintage-Unikaten wird eine gemütliche Atmosphäre komponiert. So glänzt die Betulia in den unterschiedlichsten Gefäßen: Sei es die rustikale Weinkiste, der klassische Weidenkorb, elegante Lederübertöpfe oder gar trendige Kupferkübel – beim Bohemian Style sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Häufig mischen sich auch Elemente aus dem Orient mit dem Bohemian-Style. Reichlich-verzierte Deko-Kissen, Patchwork-Decken und orientalische Teppiche verpassen dem Draußen-Wohnzimmer mit der Betulia so ein besonders sinnliches Flair.

Pflegeleichte Blühwunder für halbschattige Balkone – Edler Klassiker für das Draußen-Wohnzimmer: Die Begonie

Posted on 5. June 2014 by blumenbuero

Begonien sind seit Jahren die blühenden Klassiker auf Balkonen und im Garten – oftmals sind sie gerade deswegen nicht die erste Wahl von Hobby-Gärtnern. Doch in den eleganten Gartenblühern steckt mehr als erwartet: Begonien sind wahre Blühtalente und überraschen mit einer erstaunlichen Form- und Farbenvielfalt. Dabei sind Begonien äußerst pflegeleicht und verwandeln auch dunklere Bereiche des Draußen-Wohnzimmers in eine glänzende Blütenoase.

Mit etwa 1.000 Arten und Hybriden gehört die Begonie zu den artenreichsten Pflanzengattungen. Ende des 17. Jahrhunderts wurde sie vom französischen Botaniker Charles Plumier, der im Auftrag des französischen Königs Ludwig XIV. reiste, entdeckt und aus Südamerika nach Europa eingeführt. Der Gattungsname ehrt dabei Michel Bégon, Marineoffizier und Reisegefährte Plumiers.

Dank ihrer erstaunlichen Form- und Farbenvielfalt entwickelte sich die Begonie in Europa schnell zu einem der populärsten Gartenblüher. Es ist kaum zu glauben, welche Farbpracht sich in nur wenigen Wochen aus den unscheinbaren braunen Knollen der Pflanze entwickelt. Hängend oder kompakt nach oben wachsend, die Blüten einfach oder gefüllt, Begonien begeistern in vielerlei Statur. Die zahlreichen Farbschattierungen von Weiß über Gelb, Rosa und Rot bis hin zu Orange oder Lachsfarben runden ihre bezaubernde Erscheinung ab. Obwohl Begonien, je nach Sorte, nur etwa zwanzig bis vierzig Zentimeter hoch werden, sind sie durch ihre Blütenpracht kaum zu übersehen und machen sowohl in Balkonkästen, Blumenkübeln als auch in Ampeln eine gute Figur.

Als typische Balkonbegonie gilt die Knollenbegonie „Begonia tuberhybrida“, die schon im Frühsommer mit fröhlichen Farbtupfern beeindruckt. Einen äußerst attraktiven Blütenschmuck bieteb die Hängebegonien. Vom zeitigen Frühjahr bis zum Frost schmücken sie unermüdlich Hängetöpfe und hohe Gefäße mit spektakulären orange-roten Blütentrieben. Als absolute Dauerblüherin gilt die Sorte „Begonia pendula“ die beispielsweise mit weißen Blüten und rosafarbenem Schimmer den Balkon in einen romantischen Rückzugsort verwandelt. Auch Eisbegonien wie „Begonia semperflorens“ sind mit ihren zahlreichen weißen, roséfarbenen oder roten Blüten gern gesehene Gäste im Draußen-Wohnzimmer, denn die äußerst widerstandsfähigen Sorten blühen unermüdlich von Sommer bis in den späten Herbst hinein.

So vornehm die Begonie auch erscheint, so pflegeleicht und anspruchslos ist sie. Dank ihrer Vorliebe für schattige Lagen eignet sich die reizende Pflanze vor allem für weniger sonnenverwöhnte Nord- und West-Balkone. Aufgrund ihres tropischen Ursprungs benötigen Begonien jedoch regelmäßig und reichlich Wasser – Staunässe sollte dabei vermieden werden. Eine Drainageschicht im Topf ist daher Pflicht. Beim Gießen sollte darauf geachtet werden, dass nur die Erde gegossen wird und Blüten oder Blätter nicht nass werden, da diese sonst schnell faulen. Kurzfristige Trockenperioden überstehen Begonien in der Regel auch problemlos, denn in ihren fleischigen und glänzenden Blättern speichern sie Wasser.

Während der Blütezeit freuen sich Begonien alle zwei Wochen über eine Extraportion Dünger im Gießwasser, um genügend Kraft für das Blütenfeuerwerk zu schöpfen. Verwelkte Blüten sollten regelmäßig abgezupft werden, da sich sonst Pilze darauf ansiedeln. Hobby-Gärtner, die Begonien im nächsten Jahr wieder zur Blüte bringen möchten, sollten die Knollen im Herbst wieder ausgraben, Stängel und Blätter entfernen und sie über den Winter an einem trockenen Ort lagern. Im zeitigen Frühjahr, wenn der Frost vorbei ist, werden die Knollen wieder etwa fünf Zentimeter tief in den Blumentopf gelegt und mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt.

Romantische Gartenblüher laden zum schönsten Tag des Lebens – Begonie und Petunie laden zur Hochzeit

Posted on 7. May 2014 by blumenbuero

Bei einer festlichen Outdoor-Hochzeit sind zarte Gartenblüher gern gesehene Gäste. Insbesondere Begonie und Petunie sind zum romantischen Fest herzlich eingeladen. Die sanften, pastellfarbenen Blüten des Pflanzenpärchens sorgen mit Leichtigkeit für ein Ambiente zum Verlieben.

Ob für das  Tischgedeck oder den Brautstrauß, eine üppige Blütenpracht gehört zur Hochzeit einfach dazu. Feiern im Freien bestechen zusätzlich mit opulent blühenden Gartenblühern. Frische Topfpflanzen wie die Begonie oder die Petunie vereinen das Fest mit der Natur und lassen die Outdoor-Hochzeit besonders romantisch wirken.

Begonien und Petunien gibt es in unzähligen Farben, Sorten und Züchtungen, die jeden Geschmack bedienen können. Für das Fest der Liebe bieten sich besonders ihre pastelligen Varianten an. So wird die Petunie in Cremegelb zum hängenden Highlight an der Veranda, die Begonie in zartem Rosé bereitet in weißen Übertöpfen einen edlen Empfang am Wegesrand. Kleinere Exemplare der zarten Blühpflanzen eignen sich als stimmungsvolle Tischdekoration oder blumiges Gastgeschenk. Farblich abgestimmte Schleifen oder Bänder runden das Bild ab. Liebevoll arrangiert werden Begonie und Petunie so zum unverzichtbaren Hochzeitsgast.

Das Tolle an der blühenden Hochzeitsdekoration: Auch nach der Hochzeit schenken die beiden Pflanzen noch lange Freude, denn bei richtiger Pflege dauert ihre Blühkraft von Mai bis zum ersten Frost an. Damit die Begonie über die Feierlichkeiten hinaus mit ihren Blüten erfreut, darf die Pflanze allerdings nicht der vollen Mittagssonne ausgesetzt sein. Halbschattige Standorte sind für die Begonie besser geeignet. Bei Plätzen mit direkter Sonneneinstrahlung hilft die Petunie aus, da die blühende Pflanze während der Hochzeitsfeierlichkeiten und auch darüber hinaus gern die Sonne anbetet.

Beide Pflanzen benötigen ausreichend Wasser. Bei Hitze sollte durchaus täglich gegossen werden, bei angenehmer Wärme genügt eine Wasserzufuhr zwei bis drei Mal die Woche. Staunässe sollte jedoch unbedingt vermieden werden. Bei Begonien und Petunien empfiehlt sich, verblühte Blüten umgehend auszuputzen, damit neue gebildet werden.

  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben