Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Vitamin P Men’s Shops in Berlin und Hamburg – Pflanzenfreude.de eröffnet exklusive Pop-Up-Shops für Männer

Posted on 14. October 2016 by blumenbuero

Im November bekommt die Männerwelt ein Makeover! In den Vitamin P Men’s Shops präsentiert Pflanzenfreude.de dem stilbewussten Mann in Gentleman-Atmosphäre nicht nur pflegeleichte Männerpflanzen, die jede Wohnung spielend verschönern, sondern auch die passenden Produkte und Gadgets für den hippen und trendbewussten Lebensstil eines stilechten Mannes.

Ein gepflegter Vollbart gehört zum modernen Mann ebenso dazu, wie Charme, Witz und eine geschmackvoll eingerichtete Wohnung. Hier dürfen die richtigen Grünpflanzen nicht fehlen, denn diese verkörpern bei guter Verfassung nicht nur Sorgfalt und Verantwortungsgefühl, sondern verleihen den vier Wänden auch eine angenehme Atmosphäre und erhöhen den Wohlfühlfaktor in der Wohnung. Sie sorgen für gute Laune, erfrischen die Luft und geben eine positive und attraktive Ausstrahlung, die auch vom Gegenüber nicht unbemerkt bleibt – denn was ist attraktiver als ein Mann, der Verantwortung übernehmen kann?

Der Men’s Shop von Vitamin P liefert die richtigen Zutaten für einen unwiderstehliche Gentleman: Man(n) nehme Vitamin P-Pflanzen wie die pflegeleichte Agave, den frechen Ficus Anouk, die genussvolle Coffea Arabica, die fleischfressende Karnivoren und den robusten Myrtillocacuts, die das maskuline Interieur auf ein neues Level heben. Abgerundet mit den passenden Accessoires und dem richtigen Ambiente ergibt sich das perfekte Männer-Setting.

All das wird vom 17.11. bis 27.11. in Berlin und vom 29.11. bis 3.12. in Hamburg im Vitamin P Men’s Shop von Pflanzenfreude.de erlebbar. Von erstklassigen, von der Agave inspirierten Spirituosen, über eine Gin-Auswahl der Windspiel Manufaktur und stylische Fahrräder von Steel Vintage Bikes bis hin zur exklusiven Barbier-Behandlung von OAK mit den passenden Produkten für einen eleganten Abschluss des #Movembers: Das sind nur einige Höhepunkte des Pop-Up-Shops für den Mann von Morgen und all jene, die schon immer wissen wollten, was Männer wollen.

Berlin

Wo: Janine Bean Gallery, Torstraße 154, 10115 Berlin
Exklusives Pre-Opening : 17.11.16 ab 16 Uhr
Public Opening: 19.11. bis 26.11.16, zwischen 10-20 Uhr

Hamburg

Wo: Âme Nue, Schaarsteinwegsbrücke 2, 20459 Hamburg
Exklusives Pre-Opening: 29.11.16 ab 16 Uhr
Public Opening: 1.12 bis 3.12.16, zwischen 10-20 Uhr

Informationen zu den Vitamin P-Pflanzen für Männer gibt es hier: http://bit.ly/Vitamin_P_Mens_Shop.
Das Video zur Kampagne finden Sie auf dem Pflanzenfreude.de YouTube Kanal: Vitamin P for men.
Weitere Informationen zu diesen und anderen Pflanzen gibt es auf Pflanzenfreude.de und auf www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle „Pflanzenfreude.de“, Beleg erbeten.

Die Anziehungskraft der grünen Umgebung in der Stadt – Urban Gardening erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Posted on 22. July 2016 by blumenbuero

Als Gegenentwurf zum urbanen Alltags-Trubel ist in den Großstädten weltweit der Trend Urban Gardening auf dem Vormarsch. Dabei legen die Stadtbewohner mehr und mehr Grünflächen in den Metropolen an und kompensieren so ihr Bedürfnis nach Naturverbundenheit und der wohltuenden Wirkung von Pflanzen im schnelllebigen und hektischen Großstadt-Alltag. Balkone, Terrassen, Verkehrsinseln und ehemalige Brachflächen werden gärtnerisch genutzt und beleben das urbane Umfeld.

Pflanzenfreude.de Schrebergarten DeluxeMenschen schätzen das Leben in der Stadt, besinnen sich jedoch immer mehr zurück auf tradierte Werte und sehnen sich nach Entspannung, Selbstverwirklichung und dem Kontakt zur Natur. In den Großstädten oft in den Hintergrund gerückt, steht das Bedürfnis nach einer grünen Umgebung als Gegengewicht zur Schnelllebigkeit im urbanen Raum und für den Wunsch nach Ruhe und Erholung. Denn ein natürliches Umfeld verbessert die Lebensqualität und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Deshalb greifen zunehmend mehr Stadtbewohner zu Schaufel und Gießkanne, um sich selbst eine grüne Oasen inmitten der Hektik zu schaffen. Städtische Räume gärtnerisch nutzen, das ist Urban Gardening. Kleine Beete, bepflanzte Terrassen und gemeinschaftliches Gärtnern – die Bewegung hat viele Gesichter, doch sie alle gestalten die Stadt freundlicher rund lebenswerter.

„Für mich ist Urban Gardening eines der schönsten Phänomene in der Stadt. Der Mensch geht hin und gestaltet seine Umwelt überraschend neu. Die wohltuende Wirkung von Pflanzen und die vielen Facetten der Bewegung sind eine echte Inspirationsquelle“, so Florist-Meister und Urban-Gardening-Fan Björn Kroner.

Pflanzenfreude.de Schrebergarten DeluxeSeinen Anfang nahm das Urban Gardening schon im New York der Siebzigerjahre, als die Bürger der Metropole mit der Schaffung lebendiger Grünflächen gegen den Verfall der Stadt vorgingen. Seitdem erfreut sich Urban Gardening auf der ganzen Welt immer größerer Beliebtheit. Auch in Deutschland tritt es schon lang nicht mehr nur im Rahmen der traditionellen Schrebergarten-Kolonien auf. Jetzt verkörpern den Trend des urbanen Gärtnerns auch privat bepflanzte Balkone und Terrassen, grüne Innenhöfe, Beete auf öffentlichen Grünflächen und gemeinnützige Gartenprojekte. Die selbst geschaffene, grüne Umgebung dient nicht nur als Ort der Erholung, sondern ebenso als produktiver Zeitvertreib, der Ausgleich schafft und die wohltuende Wirkung der Natur erfahrbar macht.

Pflanzenfreude.de Schrebergarten Deluxe GartenlaubeAuch die traditionsreiche Gartenlaube wird im Trend Urban Gardening wieder zum geschätzten Ort der Erholung, besonders für die junge Generation. Wie dies aussehen kann, zeigte kürzlich der „Schrebergarten Deluxe“ von Pflanzenfreude.de. Mitten in Berlin wurde in direkter Nähe der East Side Gallery ein botanisches Idyll geschaffen, das stilvolles Wohnen und die Wertschätzung der Natur auf moderne und zeitgerechte Weise miteinander verbindet. Der Clou: Wie wohltuend der Aufenthalt in einem so üppig begrünten Garten inklusive einer komfortablen Gartenlaube sein kann, konnten Interessenten am eigenen Leib erleben, denn das Urban Gardening Projekt konnte via Airbnb gemietet werden. Nicht nur Touristen, auch die Bewohner der Hauptstadt schätzten dabei die einmalige Outdoor-Oase, die eine grüne Umgebung mit den Vorzügen der Großstadt verknüpfte. Das aufwendig gestaltete Garten-Areal machte die aktuellen Gartentrends und Fokuspflanzen hautnah erlebbar und bot eine beeindruckende Inspirationsquelle für alle Gartenfreunde und zukünftigen Stadt-Gärtner.

Weitere Informationen zum „Schrebergarten Deluxe“ finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Thema Urban Gardening und den Gartenpflanzen gibt es unter Pflanzenfreude.de und auf www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Weiteres Bild- und Textmaterial finden Sie in der Datenbank „Gartenglück“ unter blumenbuero.newsroom.eu/gartenglueck.

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle “Pflanzenfreude.de“, Beleg erbeten.

Über Blumenbüro

Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungsaktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern. www.blumenbuero.de

Blumen, Workshops, Brands und bezaubernde Besucher – Floraler Rückblick: Der Flower Market im Bikini Berlin

Posted on 28. June 2016 by blumenbuero

Der Tollwasblumenmachen.de Flower Market präsentierte sich am Wochenende mit einem abwechslungsreichen Programm auf der Dachterrasse des Bikini Berlin. Blumenkunst verschiedener Top-Floristen, Workshops, kulinarisch ausgefallene Genüsse und Kreationen bis hin zu kreativen Interieur- und Lifestyle-Produkten aus der Welt der Blumen verzauberten die Besucher.

Flower Market – Tollwasblumenmachen.deAm 25. und 26. Juni präsentierte sich im schönsten Sonnenschein der Tollwasblumenmachen.de Flower Market auf der Dachterrasse des Bikini Berlin. Bei sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad ließen sich zahlreiche Besucher von dem floralen Event inspirieren. Unterteilt in vier Trend-Bereiche bot der Flower Market mit verschiedenen Floristen, Workshops und Brands ein umfangreiches Programm. Ein absoluter Höhepunkt war für die Besucher der Blumenbinde-Workshop mit den Floristmeisterinnen Christina Hannewald und Elisabeth Schoenemann. Mit einer großen Auswahl an saisonalen Blumen wie Lilien, Gladiolen oder Hortensien konnten die Teilnehmer unter professioneller Anleitung ihrer Kreativität freien Lauf lassen. „Der Flower Market ließ die Herzen aller Blumenliebhaber höher schlagen und überzeugte mit einem abwechslungsreichen floristischen und kulinarischen Programm. Besucher konnten so Blumentrends kennenlernen und auch selbst aktiv werden – für viele sicher eine tolle Erfahrung!“, so Frank Teuber, Marketingmanager Blumenbüro Holland in Deutschland.
Im Bereich „Reconsider Space“ drehte sich alles um Struktur und Ordnung. Das Flower Studio Berlin verbindet die Symbolik und Ästhetik von Blumen und erzählte mit einzelnen Blumenvariationen spannende Geschichten. Das exklusiv für den Flower Market gestaltete Blumenpapier inszenierte eine Blumengeschichte rund um die Rose, Chrysantheme und Gerbera. Beim Workshop mit Berlin Kreativ Kollektiv konnten sich die Besucher mit einem Siebdruck individuelle Jutebeutel anfertigen. Gestalten Space Berlin verwöhnten den Gaumen mit kulinarischen Leckerbissen.

Blumenbinde-Workshop – Tollwasblumenmachen.de

Im Bereich „Connect the Story“ haben die Floristen von Bloomon herrliche Wiesensträuße für die Besucher gebunden. Die Berliner Qualitätsmanufaktur Schoemig Porzellan verzauberte mit dekorativen Interior-Schätzen und ließ bei den Besuchern Porzellan-Träume wahr werden. Für den richtigen Erfrischungskick sorgte bei den sommerlichen Temperaturen The Juicery mit köstlichen Vitamin-Bomben und eigenen Kreationen wie zum Besipiel dem Blaubeer-Lavendel-Smoothie oder der Rosenmilch.

Im Bereich „The World Beyond“ ließen die Floristen von Florale Welten romantische Stimmung aufleben und nahmen die Besucher mit ihren Blumenkreationen mit auf eine märchenhafte Entdeckungsreise. Passend zum sommerlichen Flair konnten sich die Gäste im Workshop von Blumenmädchen florale Armbänder und Haarkränze selbst anfertigen. Bei Cirer Manufaktur ließen sich einzigartige Schmuckstücke aus Porzellan und Edelmetallen erwerben, die ihren Ursprung in der Natur haben.

More is More – Tollwasblumenmachen.de

Neben dem 25hours Hotel präsentierte sich der große „More Is More“-Bereich. Hier war der Name Programm: Eine aufregende Kombination aus vielen Farben, Mustern und auffälligen Dekoelemente bestimmten das Gesamtbild. Mit einem vielfältigen Blumenmeer ließ das Floristenteam von Damerius den Besucher die kunterbunte Trendwelt in vollen Zügen erleben. Instagram-Fans konnten sich beim Workshop mit Fotografin Jessica Jungbauer wertvolle Tipps rund um die Blumen-Fotografie holen. Eines der Highlights des Flower Markets war die imposante Flower Wall aus über 2.000 Avalanche+ Rosen. Sie diente als einzigartige Kulisse, vor der sich die neu gewonnenen Fotografiekenntnisse aus dem Workshop direkt umsetzen ließen. Als kulinarische Begleitung gab es Leckerbissen in Hülle und Fülle: süße Popsicles in ausgefallenen Geschmacksrichtungen von California Pops sowie Holunder-Waffeln am Stiel, kühlen Drinks und Cocktails mit floralem Kick von Berlin Cuisine.

Weitere Informationen zum Flower Market und zu Schnittblumen gibt es unter Tollwasblumenmachen.de und auf www.facebook.com/wasblumenmachen.

Bild- und Videomaterial zum Flower Market finden Sie hier.

Über Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland ist die Marketingorganisation der niederländischen Zierpflanzenbranche. Die unabhängige Stiftung sorgt dafür, dass Blumen und Pflanzen im Bewusstsein der europäischen Konsumenten kontinuierlich ganz weit oben rangieren. Auf Tollwasblumenmachen.de zeigt das Blumenbüro mit inspirierenden Inhalten, wie Blumen rundum glücklich machen.

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle „Tollwasblumenmachen.de“, Beleg erbeten.

Floristmeister, Brands, Workshops, Food und vieles mehr – Flower Market am 25. und 26. Juni in Berlin

Posted on 21. June 2016 by blumenbuero

Der Tollwasblumenmachen.de Flower Market steht vor der Tür und bietet jede Menge Blumen, florale Accessoires und kreative Workshops. Auf der Terrasse des Bikini Berlin präsentieren sich in vier unterschiedlichen Trend-Areas Floristmeister und diverse Aussteller.

Berlin, den 21. Juni 2016. Pünktlich zum Sommeranfang lädt Tollwasblumenmachen.de zu einem einmaligen Freiluft-Event. Beim Flower Market am 25. und 26. Juni steht die großzügige Dachterrasse des Bikini Berlin ganz im Zeichen der Blume. Von Rosen, Lilien und Hortensien über florale Naschereien bis zu blumigen Wohnaccessoires – für jeden Blumenfan wird etwas geboten.

Flower Market Lageplan – Tollwasblumenmachen.de

Der Flower Market unterteilt sich in vier Trend-Bereiche. Angefangen mit „Connect The Story“, der die Besucher mit hellen Farben und natürlichen Elementen in Empfang nimmt. Bloomon bindet herrliche Wiesensträuße und Interior-Schätze wie dekorative Holzunikate, Porzellangefäße und Wohnaccessoires mit floralen Elementen lassen sich hier ebenfalls entdecken. Eine leichte Cross-Over-Küche sowie frische Säfte und Smoothies erfreuen gesundheitsbewusste Foodies.

„The World Beyond“ sorgt mit einer märchenhaften Farbwelt für romantische Stimmung. Am Stand von Florale Welten werden Blumenträume wahr und Blumenmädchen bietet Workshops für florale Armbänder und Haarkränze an, die mit sinnlichen Schmuckstücken aus schimmernden Materialien kombiniert werden können. Fantasievolle Gaumenfreuden mit blumiger Krönung ziehen hungrige Besucher in ihren Bann.

Pfingstrose – Tollwasblumenmachen.deStruktur und Ordnung spielen bei „Reconsider Space“ die Hauptrollen. Grafische Muster in Schwarz-Weiß und starke Akzente in Basisfarben sind charakteristisch für den Trend. Das Flower Studio Berlin entwirft Blumenarrangements nach Maß mit auffälligen Blüten in Gelb, Rot und Blau. Einzigartige Düfte und Beautyprodukte leiten die Besucher von Stand zu Stand und im Workhop von Berlin Kreativ Kollektiv werden eigene blumige Jutebeutel zum Transport der neu erworbenen Lieblingsstücke designt. Für kulinarische Erlebnisse sorgt Gestalten Space Berlin mit innovativen Food-Ideen.


Neben dem 25 Hours Hotel befindet sich die große „More Is More“-Area. Hier ist der Name Programm – viele Farben, Muster und auffällige Dekoelemente, die aufregend kombiniert ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Farbenfrohe Schnittblumen und bunte Sortenkombinationen sorgen für Abwechslung im Strauß und werden vom Damerius-Floristenteam ganz nach eigenem Geschmack gebunden. Mit farbenfrohen Prints und kunstvollen Einrichtungsobjekten können Individualisten den Stil mit nach Hause nehmen. Auch an der gastronomischen Front gibt es Leckerbissen in Hülle und Fülle: süße Popsicles in ausgefallenen Geschmacksrichtungen, Holunder-Waffeln am Stiel sowie kühle Drinks und Cocktails mit floralem Kick. Instagrambegeisterte erfahren beim Workshop mit Fotografin Jessica Jungbauer wertvolle Tipps rund um Blumen-Fotografie und die imposante Flower Wall aus über 2.000 Avalanche+ Rosen bietet eine einzigartige Kulisse, vor der sich die neu gewonnenen Fotografiekenntnisse direkt umsetzen und die Erlebnisse des Tages festhalten lassen.

Weitere Informationen zum Flower Market und zu Schnittblumen gibt es unter Tollwasblumenmachen.de und auf www.facebook.com/wasblumenmachen.

Die Bilder in hoher Auflösung finden Sie unter: http://bit.ly/flower-market-2016
Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle „Tollwasblumenmachen.de“, Beleg erbeten. Wir freuen uns über Veranstaltungshinweise.


Übersicht Floristen, Brands und Food:

Connect The Story
Bloomon, madeva Holzliebe, Mohnlicht, Schoemig Porzellan, SUPER Concept Space, The Juicery

The World Beyond
Berlin Cuisine, Blumenmädchen, Cirer Manufaktur, Florale Welten

Reconsider Space
Berlin Kreativ Kollektiv, Flower Studio Berlin, Frau Tonis Parfum, Gestalten Space Berlin, Lovely Day Botanicals

More Is More
Barracuda Barcatering, California Pops, ColorfulArtstudio, Damerius, Jessica Jungbauer, MYK


Über Tollwasblumenmachen.de
Blumenbüro Holland ist die Marketingorganisation der niederländischen Zierpflanzenbranche. Die unabhängige Stiftung sorgt dafür, dass Blumen und Pflanzen im Bewusstsein der europäischen Konsumenten kontinuierlich ganz weit oben rangieren. Auf Tollwasblumenmachen.de zeigt das Blumenbüro mit inspirierenden Inhalten, wie Blumen rundum glücklich machen.

Chrysantheme goes Fashion – Michael Michalsky holt die Chrysantheme auf den Catwalk

Posted on 14. July 2015 by blumenbuero

Lights off, Spot on! Die Chrysantheme schafft den Sprung auf den Catwalk des international bekannten Designers Michael Michalsky. Die vielseitige Blume wird in die neue Couture Kollektion ATELIER MICHALSKY integriert und ziert die Köpfe von acht Models nebst spektakulären Rauminszenierungen.

Es ist Fashion Week in Berlin und eine ganze Stadt widmet sich nur noch einem Thema: Mode. ATELIER MICHALSKY stellt seine neueste Kollektion unter das Motto „Die Mode ist tot“ und präsentiert Couture als radikalen Gegenentwurf zur gängigen Alltagsmode. Niemand Geringeres als die edle Chrysantheme hat eine Starrolle in diesen stilistischen Visionen aus hochwertigen Stoffen mit lokaler Handwerkskunst und thront auf den Häuptern der Models. Das visionäre Design, die stilvolle Funktionalität und luxuriöse Materialien wie floral bestickter Wollstoff passen hervorragend zu den filigranen Blüten der Chrysantheme. Auf dem Laufsteg schmücken puristisch weiße Chrysanthemen zwei Hüte von Fiona Bennett, die zur Damenkollektion kombiniert werden. Sechs männliche Models tragen zudem spielerische Kränze aus der Blütenschönheit am Hinterkopf.

Der atemberaubende erste Eindruck für die exklusiv geladenen Gäste ist eine 36 Quadratmeter große Chrysanthemenwiese, die den Catwalk eröffnet. Die vom Designer Michael Michalsky favorisierte Art sticht dabei hervor: „Die Spider-Chrysantheme ist etwas Besonderes, verrückt und ausgefallen“. Und so übernimmt sie die Hauptrolle in dem Blütenmeer, aus welchem sich eine zwei Meter große Schneiderpuppe erhebt. Diese ist, wie vier ihrer kleineren Pendants, über und über mit Chrysanthemen bestückt und bildet den Rahmen für die floralen Hutkreationen.

Die Hüte sind das Highlight der Chrysanthemen-Präsentation, denn die floralen Stickereien werden mit Chrysanthemen-Blüten ergänzt. „Echte Blumen sind viel beeindruckender, das hat schon mein Chrysanthemen-Skull 2012 gezeigt“, so Michalsky. Der Designer ist ein wahrer Fan der Chrysantheme: „Durch die Arbeit mit dieser Blume habe ich erfahren, wie viele Arten es gibt und dass die Chrysantheme auch ein fast avantgardistisches Aussehen haben kann.“ Die Integration von echten Blumen in die neue Couture Kollektion ATELIER MICHALSKY ist naheliegend, denn ihre Vergänglichkeit spiegelt das Motto wieder. Wenn Michael Michalsky seine eigene Blume kreieren könnte, wäre es „eine dunkel-lilafarbige, fast schwarze Spider-Chrysantheme mit filigranen Blütenblättern“ – antwortet er, ohne zu überlegen. Zu seiner neuen Kollektion sagt er, dass die heutige Zeit eine Mode braucht, die die Schönheit und Vergänglichkeit der Natur transportiert.

Weitere Informationen zur Chrysantheme gibt es unter Tollwasblumenmachen.de und auf Facebook.

Weitere Information zu MICHALSKY: www.michalsky.com und www.michalsky.tv.
Bildnachweis: MICHALSKY

Mystisch, magisch, majestätisch: Die Amaryllis-Lounge in Berlin – Auguststraße 49a, 10119 Berlin, täglich 12.00 bis 19.00 Uhr -

Posted on 24. November 2010 by blumenbuero

Die Amaryllis ist bekannt für ihre ganz besondere Ausstrahlung, sie gilt als mystisch, magisch und majestätisch. Diese „Blume für Individualisten“ wird nun mit der Amaryllis-Lounge in Berlin in einem ihr angemessenem Ambiente präsentiert. Eine Ausstellung exklusiver Amaryllis-Gestecke, ein beeindruckender Amaryllis-Wasserfall und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm machen den Besuch der Lounge zu einem ganz besonderen Erlebnis.

In den Wintermonaten stellt die Amaryllis (auch Ritterstern genannt) mit ihren großen, sternförmigen Blüten alles in den Schatten. Ihr Farbenspektrum reicht von reinem Weiß über Rosa, Lachs und Orange bis hin zu einem warmen und samtigen Rot, auch mehrfarbige Varianten sind üblich. Ihre besondere Ausstrahlung und Schönheit macht sie zu einer ganz besonderen Blume für besondere Ansprüche.

Exklusiv und einzigartig gibt sich daher auch der von Blumenbüro Holland initiierte, temporäre Showroom „Amaryllis-Lounge“, der während der Vorweihnachtszeit in Berlin-Mitte zum Besuch einlädt. In stilvoller Atmosphäre und unmittelbarer Nähe zu Kunst-Galerien, Mode- und Design-Shops werden hier kreative Amaryllis-Arrangements ausgestellt, exklusiv vom Berliner Blumenfachgeschäft Damerius entworfen und gefertigt. Die einzelnen Werkstücke stehen nicht zum Verkauf, können bei Interesse aber über den ausführenden Floristen geordert werden. Besonderes Highlight ist der eigens für die Lounge konzipierte, 3×3 Meter große Amaryllis-Wasserfall, der die Schönheit und Ausdruckskraft der Blüten eindrucksvoll in Szene setzt.

Vom 02.-19. Dezember 2010 wird die Amaryllis-Lounge in der Auguststr. 49a, 10119 Berlin jeweils von 12.00 bis 19.00 Uhr als florales Gesamtkunstwerk mit beeindruckenden Amaryllis-Arrangements und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm inspirieren und bezaubern.

Die einzigartige Mischung aus Blumen, Lifestyle und Kultur macht den Aufenthalt in der Amaryllis-Lounge nicht nur zu einem floralen Erlebnis der Extraklasse, sondern erfreut auch den vielseitig interessierten Gast. So kann man während der Öffnungszeiten inmitten von hunderten Amaryllis-Blüten verschiedene Heiß- und Kaltgetränke genießen oder wechselnd stattfindende Events erleben. Unter anderem besteht am 03. Dezember die Möglichkeit, sich mit einem professionellen Make-up und Haar-Styling verwöhnen zu lassen, der 06. Dezember verspricht magische Momente mit Zauberer Christian de la Motte und am 09. und 16. Dezember locken Wellness-Massagen zur Mittagspausenzeit. Ein besonderes Highlight wird sicher auch der Auftritt von Chanson-Sängerin Sabra Lopes am 14. Dezember, die eigens für ihren Auftritt in der Amaryllis-Lounge ein Blumen-Programm zusammenstellt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen sowie Getränke und kleine Köstlichkeiten sind kostenfrei.

Weitere Informationen sowie das komplette Programm der Amaryllis-Lounge finden Sie auf Facebook unter www.facebook.com/amaryllislounge.

  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben