Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Ausgefallene Tischdekoration: Der sommerliche Gerbera-Regenbogen

Posted on 6. May 2013 by blumenbuero

Sommerzeit ist Gerberazeit! Die Blüten der beliebten Sommerblume strahlen in satten Farben von leuchtendem Gelb über helles Rosa bis hin zu tiefen Violett- und Rottönen. So bringt ein üppiger Strauß Gerbera sofort Licht, Fröhlichkeit und Sommerfeeling ins Haus. Doch die farbenfrohe Blume von der Südhalbkugel unserer Erde kann mehr. Der Gerbera-Regenbogen bietet als außergewöhnlicher Tischschmuck ein faszinierendes Farbenspiel und wird garantiert zum Blickfang auf jedem Sommerfest.

Endlich Sommer, endlich Zeit für Gerbera. Die farbenfrohe Sommerblume bringt das Gefühl eines sonnigen Tags am Meer direkt nach Hause. Ihre Blüten leuchten in Gelb, Orange, Rosa, Rot, Violett und Weiß, einige sogar zweifarbig in Gelb-Rot oder Rosa-Weiß. Neben den facettenreichen Farbvarianten sorgen die verschiedenen Größen und Formen der zahlreichen Gerberasorten mit federigen Blütenblättern und unterschiedlich farbige Blütenherzen für Abwechslung in der Vase. Dank dieser üppigen Farb- und Formenvielfalt und des robusten, blattlosen Stils eignet sich die Gerbera hervorragend für sommerliche Deko-Träume. Ob  locker kombiniert als Strauß oder als Einzelkünstler in einer schmalen Vase, ob regenbogenbunt oder in zarten Pudertönen, die Gerbera erhellt jeden Raum.

Der sommerliche Gerbera-Regenbogen setzt als stylisher Tischschmuck die Gerbera besonders gekonnt in Szene. Sein dezentes und gleichzeitig faszinierendes Farbenspiel macht ihn zum unvergesslichen Blickfang auf jedem Sommerfest. Und das schönste daran, diese sommerliche Tischdekoration lässt sich schnell und unkompliziert umsetzen. Für den Gerbera-Regenbogen benötigt man zunächst folgende Materialien:

- durchsichtigen Aquariumschlauch (Ø 8-10 mm, pro 10 cm Deko benötigen Sie etwa 1,5 m Schlauch)
- weißen Blumenbast
- Haushaltsschere
- Blumenwasser
- 20 – 40 Gerbera (Farb- und Sortenvielfalt ganz nach Geschmack)

Die Anfertigung des Gerbera-Regenbogens gelingt wie folgt:

Schritt 1
Die Grundkonstruktion des Tischschmucks besteht aus Aquariumschlauch und wird durch Fingerhäkeln in Form gebracht:
Nehmen Sie eines der 1,5 m langen Schlauchteile und formen Sie mit einem der Schlauchenden eine Schlaufe. Ziehen Sie dann den längeren Teil des Schlauches durch die Schlaufe.

Schritt 2
Häkeln Sie weiter, bis der Schlauch vollständig aufgebraucht ist. Die einzelnen Schlaufen können Sie je nach Geschmack enger ziehen oder weit lassen.

Schritt 3
Fixieren Sie die Schlaufen und Schlauchenden mit weißem Bast. Achten Sie darauf, dass die offenen Enden nach oben zeigen, denn hier werden später die Gerbera hineingesteckt.

Schritt 4
Wiederholen Sie Schritt 1-3 und fügen Sie die einzelnen Konstruktionen zusammen. Dies können Sie beliebig oft wiederholen, bis das Grundgerüst die gewünscht Länge hat. Sie können die Teilstücke länglich zusammensetzen, zum Beispiel für eine Tischdekoration, oder rundlich anordnen. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf.

Schritt 5
Füllen Sie vorsichtig Wasser in die nach oben offenen Schlauchenden, am einfachsten gelingt dies mit einer Dosierflasche.

Schritt 6
Stecken Sie die Gerbera in die Schlauchenden. Für ein gelungenes Farbenspiel sollten Sie verschiedene Farben und Formen kombinieren.

Schritt 7
Genießen Sie den einmaligen Gerbera-Regenbogen.

Vintage-Chic auf Balkon und Terrasse mit Begonie und Dahlie

Posted on 19. June 2012 by blumenbuero

Dahlien und Begonien galten lange Zeit völlig zu Unrecht als altmodisch und bieder, erleben aber nun im Zuge des Vintage-Trends ihr großes Revival. Mit der großen Sortenvielfalt in vielen ungewöhnlichen Farben verwandelt man Balkon und Terrasse im Handumdrehen in ein romantisches Refugium.

Nach ihrer Einführung in Europa im 19. Jahrhundert wurde die Dahlie zum absoluten Must-Have, so war etwa der Impressionist Claude Monet ein großer Dahlien-Liebhaber und bewunderte die schöne Zwiebelblume noch vor seinen berühmten Seerosen. In der Folgezeit unterlag das Interesse an Dahlien aber wechselnden Moden: Eine Zeit lang galt sie als zu rustikal und derb, zu bunt und zerzaust. Dann wieder als zu altmodisch und bieder. Auch die Begonie litt lange unter einem Image-Problem: Sie galt als Großmutters Balkonpflanze, als zu wenig exotisch und aufsehenerregend.

Von diesen falschen Vorurteilen haben sich die Klassiker unter den Zwiebelblühern heute befreit, Dahlie und Begonie erleben gerade ihr großes Revival auf Balkon und Terrasse. Vintage, Retro, nostalgisch und romantisch sind die Stichworte, die den passenden Designstil am besten beschreiben. Die charmanten Zwiebelblüher setzen in Kombination mit verspieltem Mobiliar und besonderen Pflanzgefäßen gekonnt Akzente und verwandeln den Außenbereich in ein romantisches Refugium.
Die Dahlie, zu Recht als die „Grande Dame“ unter den Zwiebelblühern bezeichnet, besticht mit ihren prächtigen Blüten, das Spektrum reicht von Weiß über Gelb, Orange oder Rot bis hin zu Rosa, einfarbig oder mit fantastischen Farbverläufen. Gerade viele historische Sorten begeistern mit abgepuderten Rosa- und Gelbtönen oder sogar bronzefarbenen Varianten. Die Begonie ist vor allem eins: wesentlich vielseitiger, als man denkt. Es gibt sie hängend oder nicht hängend, die Blüten einfach oder gefüllt, in vielen Farbschattierungen. Besonderen Retro-Charme verbreiten Sorten in Lachs oder Rot, es gibt sie aber auch in Weiß, Rosa, Gelb oder Orange.

Der Balkon im Vintage-Look darf verspielt gestaltet sein, Möbel und Übertöpfe vom Flohmarkt werden mit Kissen und Tischdecken kombiniert, die auf florale Muster und zarte Farben setzen. Die Bepflanzung sollte überbordend sein und mit üppiger Blütenpracht überzeugen, Purismus und Zurückhaltung sind hier nicht gefragt. Dahlien sind ein echter Hingucker, ihre großen, aus unzähligen Einzelblättern zusammengesetzten Blüten erinnern an duftende Pompoms. Begonien eignen sich besonders für die Bepflanzung von hängenden Gefäßen, hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: für einen ganz besonderen Effekt wählt man ungewöhnliche Materialien wie Körbe oder feines, altes Porzellan.

Mit Dahlie und Begonie genießt man den Sommer auf Balkon und Terrasse mit Stil und ohne großen Aufwand: Die Sommerblüher sind pflegeleicht und stellen kaum Ansprüche. Dahlien benötigen allerdings recht viele Nährstoffe, man sollte ihnen also beim Erscheinen der ersten Blütenknospen eine Gabe Dünger gönnen, damit die Blüte mit nostalgischem Flair bis in den Herbst genossen werden kann.

  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben