Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Italienurlaub im eigenen Zuhause – Mit der Gerbera kein Problem!

Posted on 29. July 2013 by blumenbuero

Im Sommer gibt es einfach keine passendere Blume als die Gerbera, die mit der Sonne um die Wette strahlt. Farbenfroh und leuchtend untermalt sie die schönste Zeit des Jahres. Die Gerbera spiegelt die Sonnenseite des Lebens zauberhaft wider. Mediterran arrangiert, ist sie die perfekte Blume für florale Highlights in den eigenen vier Wänden.

Im Sommer darf die Gerbera einfach nicht fehlen. Ihre Farbvielfalt und lange Haltbarkeit machen sie zu dem perfekten Protagonisten für beeindruckende Centerpieces. Mediterran inszeniert in hellen Rot- und Orangetönen holt man sich mit der Gerbera das belebende Gefühl eines Mittelmeerurlaubs ins Haus. Ein leuchtender Sommerstrauß als zentrales Element versprüht inmitten der eigenen vier Wände ein Gefühl von Italienurlaub. Zusammen mit den prächtigen Blüten der Gerbera und der kleinblütigen Mini-Gerbera, die auch Germini genannt wird, entsteht ein stimmiges Gesamtbild, das sympathische Überraschungen für den Betrachter bereithält. Neben der farbintensiven Gerbera setzen auch Haemanthus, Celosie, Rittersporn, Allium und Gloriosa sommerliche Akzente.

Die Gerbera ist sehr lange haltbar. Ein Arrangement in einer Blumenschale verlängert ihre Lebensdauer obendrein um weitere Tage. Ein Markenzeichen der Gerbera ist ihr samtartiger Stil, der schnell aufweicht, wenn er zu weit im Wasser steht. In einer Terrakottaschale, in der die Stile ca. ein bis zwei Zentimeter im Wasser stehen, entfaltet dieses farbenfrohe Gerbera-Bouquet daher seine ganze Strahlkraft. Es gilt lediglich darauf zu achten, den Wasserstand täglich zu überprüfen und das Wasser entsprechend auszutauschen. Sind die Stile an den Enden etwas aufgeweicht, hilft ein erneuter, leicht schräger Anschnitt mit einem scharfen Messer. Dann kann die Gerbera wieder genügend Wasser aufnehmen und noch länger strahlen.

Viele Tipps und Tricks und weitere Informationen zur Gerbera findet man unter www.tollwasblumenmachen.de und www.facebook.com/wasblumenmachen.

Ausgefallene Tischdekoration: Der sommerliche Gerbera-Regenbogen

Posted on 6. May 2013 by blumenbuero

Sommerzeit ist Gerberazeit! Die Blüten der beliebten Sommerblume strahlen in satten Farben von leuchtendem Gelb über helles Rosa bis hin zu tiefen Violett- und Rottönen. So bringt ein üppiger Strauß Gerbera sofort Licht, Fröhlichkeit und Sommerfeeling ins Haus. Doch die farbenfrohe Blume von der Südhalbkugel unserer Erde kann mehr. Der Gerbera-Regenbogen bietet als außergewöhnlicher Tischschmuck ein faszinierendes Farbenspiel und wird garantiert zum Blickfang auf jedem Sommerfest.

Endlich Sommer, endlich Zeit für Gerbera. Die farbenfrohe Sommerblume bringt das Gefühl eines sonnigen Tags am Meer direkt nach Hause. Ihre Blüten leuchten in Gelb, Orange, Rosa, Rot, Violett und Weiß, einige sogar zweifarbig in Gelb-Rot oder Rosa-Weiß. Neben den facettenreichen Farbvarianten sorgen die verschiedenen Größen und Formen der zahlreichen Gerberasorten mit federigen Blütenblättern und unterschiedlich farbige Blütenherzen für Abwechslung in der Vase. Dank dieser üppigen Farb- und Formenvielfalt und des robusten, blattlosen Stils eignet sich die Gerbera hervorragend für sommerliche Deko-Träume. Ob  locker kombiniert als Strauß oder als Einzelkünstler in einer schmalen Vase, ob regenbogenbunt oder in zarten Pudertönen, die Gerbera erhellt jeden Raum.

Der sommerliche Gerbera-Regenbogen setzt als stylisher Tischschmuck die Gerbera besonders gekonnt in Szene. Sein dezentes und gleichzeitig faszinierendes Farbenspiel macht ihn zum unvergesslichen Blickfang auf jedem Sommerfest. Und das schönste daran, diese sommerliche Tischdekoration lässt sich schnell und unkompliziert umsetzen. Für den Gerbera-Regenbogen benötigt man zunächst folgende Materialien:

- durchsichtigen Aquariumschlauch (Ø 8-10 mm, pro 10 cm Deko benötigen Sie etwa 1,5 m Schlauch)
- weißen Blumenbast
- Haushaltsschere
- Blumenwasser
- 20 – 40 Gerbera (Farb- und Sortenvielfalt ganz nach Geschmack)

Die Anfertigung des Gerbera-Regenbogens gelingt wie folgt:

Schritt 1
Die Grundkonstruktion des Tischschmucks besteht aus Aquariumschlauch und wird durch Fingerhäkeln in Form gebracht:
Nehmen Sie eines der 1,5 m langen Schlauchteile und formen Sie mit einem der Schlauchenden eine Schlaufe. Ziehen Sie dann den längeren Teil des Schlauches durch die Schlaufe.

Schritt 2
Häkeln Sie weiter, bis der Schlauch vollständig aufgebraucht ist. Die einzelnen Schlaufen können Sie je nach Geschmack enger ziehen oder weit lassen.

Schritt 3
Fixieren Sie die Schlaufen und Schlauchenden mit weißem Bast. Achten Sie darauf, dass die offenen Enden nach oben zeigen, denn hier werden später die Gerbera hineingesteckt.

Schritt 4
Wiederholen Sie Schritt 1-3 und fügen Sie die einzelnen Konstruktionen zusammen. Dies können Sie beliebig oft wiederholen, bis das Grundgerüst die gewünscht Länge hat. Sie können die Teilstücke länglich zusammensetzen, zum Beispiel für eine Tischdekoration, oder rundlich anordnen. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf.

Schritt 5
Füllen Sie vorsichtig Wasser in die nach oben offenen Schlauchenden, am einfachsten gelingt dies mit einer Dosierflasche.

Schritt 6
Stecken Sie die Gerbera in die Schlauchenden. Für ein gelungenes Farbenspiel sollten Sie verschiedene Farben und Formen kombinieren.

Schritt 7
Genießen Sie den einmaligen Gerbera-Regenbogen.

Wunderschöne und einzigartige Winterdekoration: Der Amaryllis-Himmel

Posted on 6. November 2012 by blumenbuero

Die Amaryllis, oder auch Ritterstern genannt, besitzt eine ganz besondere Eigenschaft: Kein anderer Winterblüher kann einen Raum im Handumdrehen in ein gemütliches, warmes Zuhause verwandeln. Die großen, sternförmigen Blüten gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen, sie sind nicht nur in der Vase oder im Blumentopf wunderschön anzusehen. Mehrere Amaryllis-Blumen mit der Blüte nach unten am Stiel aufgehängt bilden einen unvergleichlichen Amaryllis-Himmel, der jede andere Winterdekoration in den Schatten stellt.

In den dunklen Wintermonaten ist die Amaryllis ein behaglicher Lichtblick. Wenn es draußen ungemütlich und kalt ist, steigt die Sehnsucht nach Gemütlichkeit und Wärme. Keine andere Blume schafft es, Räume so herzerwärmend zu gestalten wie die Amaryllis. Ihr Farbenspektrum reicht von reinem Weiß über Rosa, Lachs und Orange bis hin zu einem warmen und samtigen Rot, auch mehrfarbige Varianten sind üblich.

Die Amaryllis bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und kann auf vielerlei Art und Weise arrangiert werden. Eine der wohl schönsten Varianten einer stilvollen Winterdekoration mit dieser majestätischen Blüte ist der Amaryllis-Himmel. Die Anfertigung ist denkbar einfach und gelingt in nur wenigen Schritten. Benötigt werden zunächst folgende Materialien:

• Ca. 30 Amaryllis-Stiele (mit halbgeöffneten Blüten, jeweils ca. 30 bis 40 cm lang)
• Ca. 30 Zahnstocher
• Eine Spule durchsichtiger Perlonfaden
• Ein stabiles Drahtgeflecht aus dem Baumarkt (ca. 1m² groß)
• Ein paar Holzstäbe zur Stabilisierung
• Kabelbinder
• Schere
• Tesafilm
• Etwas Wasser
• Vier bis sechs Dekohaken zur Befestigung an der Zimmerdecke

Die Anfertigung des Amaryllis-Himmels gelingt wie folgt:


1. Zunächst werden die Amaryllis-Stiele mit einem Messer sauber gerade angeschnitten.

2. Die Enden des Stiels werden dann mit einem Streifen Tesafilm umwickelt, um das Ausfransen des Stiels zu verhindern.

3. Unterhalb des Tesafilmstreifens wird dann ein Zahnstocher von außen durch den Stiel gesteckt, so dass auf beiden Seiten des Stiels etwa gleichlange Enden herausstehen, an den die Perlonfäden geknotet werden.

4. Das stabile Drahtgeflecht sollte schön geglättet und auf einer ausreichend großen Fläche ausgebreitet werden. Zur Stabilisierung empfiehlt es sich, Holzstäbe an den Außenseiten und mittig des Drahtgeflechts mit Kabelbindern zu befestigen. Die Amaryllis-Stiele werden dann mithilfe des Perlonfadens gleichmäßig verteilt an das Drahtgeflecht geknotet, überstehende Enden des Fadens können einfach abgeschnitten werden.

5. Sobald alle Amaryllis-Stiele an dem Draht festgeknotet wurden, kann dieser vorsichtig mithilfe der Dekohaken an der Zimmerdecke befestigt werden. Um den Amaryllis-Himmel möglichst lange genießen zu können, sollten die Stiele der Amaryllis – sie sind von innen hohl – alle zwei Tage mit Wasser aufgefüllt werden.

6. Der fertige Amaryllis-Himmel zaubert eine wunderbar warme Atmosphäre in die eigenen vier Wände.

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.