Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Indoor-Herbstgemütlichkeit im Trend “The World Beyond” – Rückzug in ein überirdisches Heim mit Orchideen und hängenden Zimmerpflanzen

Posted on 29. July 2016 by blumenbuero

Wenn sich der Sommer dem Ende entgegen neigt, verlagern sich Gemütlichkeit und Entspannung von draußen zurück ins heimische Wohnzimmer. An grauen Herbsttagen sorgen hängende Zimmerpflanzen und edle Orchideen für Farbe im Innenbereich und erzeugen eine romantische Atmosphäre.

Während die Sommertage oft zum Aufenthalt in der freien Natur einladen, zieht sich auch der größte Pflanzenfan bei kühler werdenden Temperaturen im Herbst gern in die eigenen vier Wände zurück. Umso wichtiger ist eine stimmige Wohnungsbegrünung, die zur oft mystisch anmutenden, gemütlichen Stimmung bedeckter Herbsttage passt. Die hängenden Pflanzen und exotischen Orchideen des Trends „The World Beyond“ fügen sich in dieses Bild perfekt ein.

Exotische Orchideenblüten im Interieur – Pflanzenfreude.deHängende Zimmerpflanzen als Deko-Highlight – Pflanzenfreude.deVielfalt der Orchideenblüten – Pflanzenfreude.de

Columnea und Leuchterblume in beeindruckender Kombination – Pflanzenfreude.deMooskleid statt Top – Pflanzenfreude.deRhipsalis begrünt das Regal – Pflanzenfreude.de

Realität oder Fiktion? Zwischen diesen beiden Sphären bewegt sich der Interieur-Trend „The World Beyond“, indem er im Zuhause den Eindruck einer surrealen Märchenwelt erschafft. Räume erlangen durch Spiegelböden eine andere Dimension und Kontraste werden zu grenzenlosen, ineinander fließende Einheiten einer Farbpalette, die sich von sanften Pastellvariationen bis hin zu intensiven Violett-, Blau-, und Grün-Abstufungen sowie metallischen Akzenten erstrecken. In dieser übernatürlichen Einrichtung zeigen sich Zimmerpflanzen in satten Tönen und ziehen den Betrachter mit auffälligen Formen in den Bann.

Hängende Zimmerpflanzen wie Tillandsia, Königswein, Columnea oder Zierspargel präsentieren sich mit ungewöhnlichen Strukturen. Ihre herabhängenden Blattarme erzeugen einen verwunschenen Look im Interieur, der eine behagliche und mystische Atmosphäre erzeugt. Kombiniert in große Töpfe gepflanzt, verwandeln hängende Indoor-Gärten den Wohnraum in eine übernatürliche Märchenlandschaft, die zum Wohlfühlen einlädt.

Neben den grünen Zimmergenossen beeindrucken die edlen Orchideen mit den unterschiedlichsten Blüten. Intensive Farben wie Tiefviolett und Blutrot, gesprenkelte, ausgefranste oder ungewöhnlich spitz zulaufenden Blüten – mit Brassia, Cattleya, Cymbidium, Dendrobium nobilé und Phaphiopedilum zieht ein magisches, vielseitiges Flair in die vier Wände ein. Für einen besonders verträumten Look werden die anmutigen Zimmerpflanzen mit glänzendem Porzellanen, schillernden Glasuren sowie Töpfen mit Dip-Dye-Farbverlauf und Batikmotiven in satten, dunklen Nuancen kombiniert. Ganz nach dem Motto des Trends – eine andere Welt zu erschaffen, die den Ausbruch aus dem Alltag ermöglicht und einen Ort für Zerstreuung und Rückzug bietet –verwandelt sich das Zuhause in eine geheimnisvolle Oase, die in der kühlen Jahreszeit für Behaglichkeit und Gemütlichkeit sorgt.

Weitere Informationen und Pflegetipps zu Zimmerpflanzen gibt es unter Pflanzenfreude.de und auf www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Weitere Bilder und Informationen finden Sie hier.

Herzliche Grüße, Ihr Pflanzenfreude.de-Team

Über Blumenbüro
Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungsaktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern. www.blumenbuero.de

Hängende Zimmerpflanzen sind Zimmerpflanzen des Monats September – Neue Perspektiven mit hängenden Pflanzen

Posted on 22. July 2016 by blumenbuero

Ungewöhnlich durch ihre Form, überraschend durch ihre Position: Hängende Pflanzen sind ideal, um einem Zimmer eine zusätzliche Dimension zu verleihen. Die Zimmerpflanzen des Monats September sind ein eindrucksvolles Element in einer Höhe, in der man das Grün zunächst nicht erwartet. Columnea, Dreimasterblume, Königswein, Leuchterblume, Rhipsalis, Schamblume, Tillandsien usneoides oder Zierspargel schaffen so indoor ganz neue Perspektiven.

Hängende Zmmerpflanzen als Pflanze des Monats – Pflanzenfreude.deMit grünen und blühenden Hängepflanzen werden in einem Raum besondere Effekte und Perspektiven geschaffen. Wenn durch das Zimmergrün Tageslicht schimmert und die Form der Pflanzen an einen Wasserfall erinnert, sorgen die Zimmerpflanzen des Monats September im Zuhause für eine fast schon surreale Atmosphäre.

Jede der Zimmerpflanzen des Monats hat ein ganz eigenes, charakteristisches Aussehen. Die herzblattförmige Columnea besticht mit röhrenförmigen, leuchtendroten Blüten, die Dreimasterblume mit lanzettförmigen Blättern in Rosarot, Violett, Silber oder Gold und die geheimnisvolle Schamblume mit einer eigenwillig geschichteten Blattfülle sowie tiefroten Blüten, die sich in fast violetten Köchern verstecken. Ihrem Namen entsprechend reihen sich die herzförmigen Blätter der Leuchterblume wie Anhänger an einem Bettelarmband aneinander und die Blüten erinnern an durchbrochene Lampions.

Der graue Schleier der Tillandsien usneoides  eignet sich optimal zur Verhüllung von Möbelteilen, der Königswein bietet prachtvoll rankende Reben und die schnellwüchsige Rhipsalis verwandelt das Zuhause in Windeseile in einen Indoor-Garten. Auch ein alter Klassiker findet sich unter den hängenden Zimmerpflanzen: Als eine der wenigen Pflanzen, die erst nach oben wächst, um danach im hohen Bogen nach unten zu hängen, feiert der Zierspargel sein Comeback.

Hängende Zmmerpflanzen als Pflanze des Monats – Pflanzenfreude.deHängende Zimmerpflanzen & „The World Beyond“

Hängende Zimmerpflanzen sind prädestiniert für den Interieur-Trend „The World Beyond“, bei dem die Grenzen zwischen Hier und Dort verschwimmen. Hängende Pflanzen schaffen eine neue Ebene im Raum und durch die Verwendung von Spiegeln wird zusätzlich der tolle optische Effekt einer Dopplung herbeiführt, so dass der Boden zu verschwinden scheint. Der Betrachter wandelt zwischen Realität und Fantasie.
Weitere Informationen und Pflegetipps zu hängenden und anderen Zimmerpflanzen gibt es auf Pflanzenfreude.de.

DIY “Selbstversorgung für hängende Zimmerpflanzen”: Die Step-by-Step-Anleitung finden Sie unten.
Fact-Sheets zu allen hängenden Zimmerpflanzen finden Sie ebenfalls unten.
Bildmaterial zu den Zimmerpflanzen des Monats September gibt’s unter folgendem Link: http://bit.ly/September-Hängende-Zimmerpflanzen
Pflanzen-Einstecker für die Urlaubssaison ab jetzt auf Pflanzenfreude.de.

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle „Pflanzenfreude.de“, Beleg erbeten.

DIY: Selbstversorgung für hängende Zimmerpflanzen

Hängende Zmmerpflanzen als Pflanze des Monats – Pflanzenfreude.deLange Ranken, wilde Triebe, Blattfontänen – die grünen und blühenden Zimmerpflanzen des Monats September sind sehr vielfältig. Das einzige Manko: es scheint mühsam, jede Woche die Leiter aufzustellen, um den hängenden Zimmerpflanzen Wasser zu geben. Dabei kommen die Pflanzen mit etwas Hilfe ganz allein zurecht: Mit einer eigens kreierten Hängevorrichtung wird ihr Topfballen automatisch mit Wasser versorgt.






Hängende Zmmerpflanzen als Pflanze des Monats – Pflanzenfreude.deFür die hängende Wasserversorgung werden folgende Materialien benötigt:
• Eine Hängepflanze (in diesem Fall eine Samtnessel)
• Ein Gefäß mit einem Bodenloch
• Ein kleinerer Topf
• Ein T-Shirt aus 100% Baumwolle
• Ein kleiner Stab
• Haushaltsschere, Drahtschere/Zange
• Rolle mit Draht
• Dickerer Draht für die Aufhängung



Die Anfertigung der hängenden Wasserversorgung gelingt wie folgt:

Hängende Zmmerpflanzen als Pflanze des Monats – Pflanzenfreude.deSchritt 1
Mit dem Draht wird ein fester Ring um den größten Topf gelegt. Nun werden drei Ösen hineingedreht, durch die später die Stoffstreifen geführt werden können. Dann wird auch um den Rand des kleinen Topfes ein Ring mit Ösen gelegt. Der Draht sollte so fest sitzen, dass die Töpfe nicht aus dem Drahtring herausrutschen können.






Hängende Zmmerpflanzen als Pflanze des Monats – Pflanzenfreude.deSchritt 2
Aus dem T-Shirt werden vier Streifen von etwa 1,5-2 cm Breite und mindestens 40 cm Länge herausgeschnitten und je ein Streifen an den Ösen festgeknotet. Danach werden die Enden der Bänder zusammengeknotet. Drei weitere Bänder werden zurechtgeschnitten, um den kleinen an dem großen Topf zu befestigen. Diese sollten ebenfalls 1,5-2 cm breit und mindestens 25 cm lang sein.




Hängende Zmmerpflanzen als Pflanze des Monats – Pflanzenfreude.deSchritt 3
Mit dem Stab wird der vierte, lange Stoffstreifen vorsichtig tief in den Topfballen gedrückt. Nun wird die Pflanze in den großen Topf gesetzt und das aus dem Wurzelballen hängende Band durch das Bodenloch geführt.
Der große Topf wird aufgehängt und der kleinere darunter befestigt, indem beide mit den Bändern an den Ringen des kleinen und des großen Topfes festgeknotet werden.
Der kleine Topf sollte etwa 10 cm unter dem großen Topf hängen und der aus dem großen Topf heraushängende Stoffstreifen zu einem großen Teil im kleinen Topf liegen. Es sollte garantiert werden, dass immer genug Wasser im kleinen Topf ist, denn so nimmt die Zimmerpflanze über den Stoffstreifen Wasser auf.

  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben