Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Freundinnen kennen ihre Lieblingsblumen – Zu Besuch bei Susan Sideropoulos

Posted on 13. October 2014 by blumenbuero

Gelbe Lilien sind die Lieblingsblumen von Susan Sideropoulos. Wer der bekannten Seriendarstellerin eine Freude bereiten möchte, schenkt ihr einfach einen Strauß der strahlenden Duftwunder. Die Lilien verschönern Susans Berliner Zuhause und machen ihren Lieblingsplatz auf der Wohnzimmercouch zu einem ganz besonderen Wohlfühlort.

Susan Sideropoulos ist Schauspielerin, Moderatorin, engagierte Wohltäterin und glückliche Mutter. Ihre Freundinnen kommen trotzdem nie zu kurz: Nur zu gern lädt Susan ihre Mädels zu sich ein und schaut mit ihnen einen Tanzfilm nach dem anderen. Dabei ist es zur Tradition geworden, der Gastgeberin einen Strauß Blumen mitzubringen.

Ihre enge Freundin Katja begleitet Susan schon seit Teenagerzeiten und sie kennt die Schauspielerin wie keine andere. Bei ihrem letzten Treffen hatte Katja daher eine besondere Überraschung parat: einen von ihr zusammengestellten Blumenstrauß mit prachtvollen gelben Lilien als Highlight.

Aufgrund ihrer langen Freundschaft kann Katja nicht nur problemlos Susans Lieblingsfilme aufzählen, sondern kennt auch ohne Zögern ihre Lieblingsblume. „Susie konnte zu Beginn unserer Freundschaft an keiner Sonnenblume vorbeilaufen, mittlerweile bevorzugt sie aber die Lilie“, weiß Katja. „Die Sonnenblume steht für die flippige Susan von früher. Die elegante Lilie zeigt, dass ich erwachsen geworden bin“, erklärt Susan Sideropoulos. „Dem Gelb bleibe ich aber treu. Das erinnert mich an den Frühling und passt so wunderbar zu meinem beigefarbenen Wohnzimmer“.

Umgeben von ihrem gelben Lilienstrauß relaxt Susan später auf der Couch, mit ihrem Lieblingsbuch von Kerstin Gier in der Hand. „Blumen machen den Raum einfach schöner und sind immer eine freundliche Geste“ sagt die Schauspielerin mit der sympathischen Zahnlücke. „Wenn ich meinen Freundinnen dann noch ihre Lieblingsblumen mitbringe, mache ich ihnen gleich eine doppelte Freude.“

Lilie, Rose, Calla oder Freesie? Kennen Sie eigentlich die Lieblingsblume Ihrer besten Freundin? Finden Sie es heraus mit dem Lieblingsblumen-Test auf Tollwasblumenmachen.de und auf facebook.com/wasblumenmachen. Bis zum 2. November gewinnen Freundinnen dort wertvolle Erkenntnisse, mit denen sie ganz persönliche Geschenke bereiten können. Die Kenntnis über die Lieblingsblume bereichert die Qualität der Freundschaft und sorgt für eine noch stärkere Bindung.

Lieblingsblumen beflügeln echte Freundschaften

Posted on 11. October 2013 by blumenbuero

Echte Freundinnen sollten voneinander wissen, welches ihre Lieblingsblumen sind. Denn mit Blumen kann man seiner besten Freundin einfach und schnell ein ganz persönliches, nur auf sie zugeschnittenes Geschenk machen. Warum kleine, sehr persönliche Präsente eine Freundschaft bereichern und vertiefen können, verrät die bekannte Psychologin und erfolgreiche Buchautorin, Felicitas Heyne.

Amaryllis, Calla, Gladiole, Hortensie, Lilie, Rose, Sonnenblume… Es gibt unzählig viele Blumen. Und dennoch haben insbesondere Frauen eine ganz bestimmte Lieblingsblume, die sie besonders gerne mögen. Wer die Lieblingsblumen seiner besten Freundin kennt, verfügt damit über einen wertvollen Wissensschatz, denn damit lässt sich eine wahre Freundschaft geradezu beflügeln.

„Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft“, das Sprichwort kennt jeder. Und es stimmt, erklärt die bekannte Psychologin und beliebte Buchautorin, Felicitas Heyne: „Der Brauch, wichtigen Menschen Geschenke zu machen, findet sich in allen Epochen und Kulturen. Eine beste Freundin steht uns persönlich sehr nah und wir möchten, dass wir ihr wichtig sind. Über eine sehr individuell ausgewählte, besondere Aufmerksamkeit von ihr freuen wir uns deswegen ganz besonders. Die persönliche Note des Geschenks ist uns dabei viel wichtiger als sein materieller Wert. Das ist auch eine Erklärung dafür, warum wir ein eher unpersönliches Mitbringsel von entfernteren Bekannten ohne Murren entgegennehmen, aber sehr gekränkt wären, wenn uns dasselbe Geschenk von unserer besten Freundin überreicht würde“.

Lieblingsblumen als kleine Aufmerksamkeit für die beste Freundin sind dementsprechend ideal: Sie sind schnell und unkompliziert zu bekommen, nie übertrieben und dabei trotzdem immer einzigartig und persönlich. „Wählt man die Lieblingsblume seiner besten Freundin richtig aus, versinnbildlicht und unterstreicht man damit die Enge und Vertrautheit zueinander auf ganz besondere Weise. Bei der Empfängerin löst so ein Geschenk das Gefühl, geliebt zu werden aus, ebenso wie den Eindruck, dass die Geberin sie ganz genau kennt: Diese Blume, dieses Geschenk passt nur zu mir und ist für mich allein bestimmt. Im Idealfall gelingt uns die Auswahl eines solchen Geschenks, ohne dass die beste Freundin selbst einen präzisen Wunsch geäußert hat. Denn Überraschungen machen einfach am meisten Spaß“ sagt Felicitas Heyne.

Allen, die die Lieblingsblume ihrer besten Freundin noch nicht kennen, sei die Webseite www.tollwasblumenmachen.de ans Herz gelegt. Hier kann man jetzt aus einer Vielzahl von Blumen die Lieblingsblumen seiner besten Freundin erraten. Mitmachen lohnt sich: Einerseits besteht die Möglichkeit die Lieblingsblumen zu gewinnen. Und andererseits findet man heraus, welches die Lieblingsblumen der besten Freundin sind – wertvolles Wissen also, das jede gute Freundin zu schätzen wissen sollte.

  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben