Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Zimmerpflanzen schaffen herbstliche Stimmung – Mit Bromelien den Schlechtwetter-Blues vertreiben

Posted on 18. August 2016 by blumenbuero

Im Herbst präsentiert sich die Natur von ihrer buntesten Seite: Blätter in allen Farben und Schattierungen zieren jetzt die Bäume und inspirieren die Menschen dazu, sich auch in ihren Wohnungen mit farbigen Accessoires auf die gemütliche Jahreszeit einzurichten. Bunte und ausdrucksstarke Bromelien sind dafür ein ideales Mittel.

Wohltuendes Ambiente mit Bromelien in dekorativen Gefäßen – Bromelia.infoWenn es draußen grau und regnerisch wird, sorgen farbenfrohe Akzente in den eigenen vier Wänden für positive Stimmung. Die südamerikanische Bromelie eignet sich dafür bestens: Mit ihren bunten Blüten und Blättern verbreitet sie exotisches Flair und steigert die Lebensfreude vor allem während der langen, dunklen Jahreszeit.

Rund 3.000 verschiedene Arten der kunterbunten Pflanze sind bisher bekannt. Die Unterschiede der Bromelien zeigen sich dabei vor allem in ihrem vielseitigen Erscheinungsbild. So sind für die schönen Latina-Pflanzen die farbenprächtigen Blüten charakteristisch. Tatsächlich aber bestechen nicht alle Bromelien mit bunten Blüten: Das Besondere bei der Neoregelia zum Beispiel sind ihre Herzblätter, die sich langsam von Grün zu Rot färben und somit eine bunte Blüte imitieren. Zudem gibt es Arten mit dünnen und schmalen Blättern, wie die Tillandsia. Andere wiederum weisen die populäre, eher gräulich-melierte Schattierung auf.

Gruppierung verschiedener bunter Bromelien in silber schimmernden Töpfen – Bromeilia.infoSo gut wie jeder kennt eine Ananas als leckeres Obst, aber kaum jemand weiß, dass es sich dabei um eine Bromelienpflanze handelt, die es auch als Zierpflanze gibt. Die Zier-Ananas ist etwas kleiner als die süße, gelbe, zum Verzehr geeignete Frucht und sieht aus, als hätte man eine Miniaturananas in eine Bromelie gesetzt.

Wer sich bei all der Vielfalt nicht für eine Sorte entscheiden kann, wählt am besten gleich mehrere Bromelien in verschiedenen Farben und Formen und sorgt somit für fröhliche Abwechslung zuhause. Angeordnet in Übertöpfen aus glänzenden Materialien wie Chrom und Kupfer bilden die Exoten einen edlen und zugleich farbenfrohen Kontrast zum herbstlichen Grau.

Weitere Informationen und Inspirationen rund um die Bromelie gibt es auf bromelia.info.

Fact-Sheet zur Bromelie finden Sie unten.
Bildmaterial gibt es in druckfähiger Auflösung hier. Weitere Bilder zur Bromelie finden Sie unter folgendem Link: http://bit.ly/Bromelie-2016

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle „Bromelia.info“, Beleg erbeten.

Über Kooperation Bromelie
Die Bromelie ist wirklich eine Pflanze von heute. Eine individuelle und eigenwillige Erscheinung mit einer langen Lebensdauer, bei der Pflegemaßnahmen so gut wie überflüssig sind. Es gibt im Handel mehr als achtzig verschiedene Bromelien-Arten, die zu den aktuellen Einrichtungstrends passen. Die Kooperation Bromelie, ein Kooperationsverband der niederländischen und belgischen Bromelienerzeuger und -züchter, möchte ihre Begeisterung für die Bromelie teilen. Aus diesem Grund bietet sie Inspirationen und Informationen an, um den Konsumenten die Schönheit und Vielseitigkeit der Bromelie mit ihrer lebhaften und kraftvollen Ausstrahlung erleben zu lassen. www.bromelia.info



Fact-Sheet: Die farbenprächtige Bromelie

Namensherkunft

Ihren Namen verdankt die Bromelie dem französischen Botaniker Charles Pulmier. Im späten 17. Jahrhundert gab er der ursprünglich in Südamerika beheimateten Pflanze den Namen „Bromelie“, weil er damit den schwedischen Arzt und Botaniker Olaf Bromel ehren wollte.

Besonderheit der Pflanze

Auf die Blüte der Bromelie muss mitunter länger gewartet werden: Kultivierte Bromelien benötigen je nach Art zwei bis drei Jahre bis zur Blütezeit. In der freien Natur braucht die Pflanze sogar bis zu 20 Jahre für die Ausbildung einer Blüte. An ihr kann man sich dann aber lange erfreuen, denn die Blütezeit der Bromelie dauert zwischen drei und sechs Monaten.

Pflegetipps

Ort: Ein heller, nicht allzu sonniger Standort bietet das ideale Umfeld für eine lange Blütezeit der Bromelie.

Temperatur: Bromelien mögen es warm ab mindestens 15 Grad Celsius. Doch sind sie sehr robust, so dass kleinere Temperaturschwankungen keine Auswirkung auf sie haben.

Wassergabe: Bromelien versorgen sich nicht über die Erde, sondern über ihren Kelch mit Flüssigkeit, deswegen sollte dieser ständig mit etwas Wasser gefüllt sein. An heißen Tagen kann zudem eine Schale mit Wasser in der Nähe der Bromelie aufgestellt und einfach verdunstet werden lassen. Die Bromelie nimmt die Feuchtigkeit dann über die Luft auf.

Düngung: Eine Düngung ist bei der Bromelie nicht notwendig.

Angebot im Handel

Im Fachhandel sind Bromelien ganzjährig als Zimmerpflanze erhältlich.

  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben