Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Das heimische Interieur erwacht im blumigen Glanz – Frühlingshaftes Arrangement aus der vielfältigen Tulpe

Posted on 5. March 2018 by blumenbuero

Das Farbspektakel der Extraklasse mit der TulpeDie Tulpe als Wandlungstalent bringt mit ihrer Vielfältigkeit das passende Ambiente in die eigenen vier Wände und strahlt jede Menge gute Laune und Energie aus. Dieser Blumenklassiker hat einiges im Repertoire und erfreut sich gerade zu Beginn des Jahres großer Beliebtheit, um die letzten Wochen des Winters, bis zu den ersten Frühlingstagen zu überbrücken.

Mit ihren über 4.000 unterschiedlichen Arten ist die Tulpe eine der größten und variantenreichsten Blumengattungen der Welt. Mit ihrem frischen und unbekümmerten Auftritt, lässt das Blütenchameleon jeden Raum erstrahlen und bringt eine ordentliche Portion Frühlingsgefühle mit sich. Die Tulpe gehört zur Familie der Liliengewächse und begeistert gerade in der tristen Januarzeit in unterschiedlichsten Formen. Es gibt kaum eine Farbe, die nicht in der Schönheit dieser Schnittblume wiederzufinden ist. Von bekannten Nuancen wie Weiß, Gelb, Rot oder Pink, erstrahlt die Tulpe auch in kräftigen und ausgefallenen Farbtönen wie Fuchsia, Orange, oder ineinander verlaufenden Färbungen. Auch ihre zarten Blütenblätter, die mal glatt und mal ausgefranst vorkommen, machen die Tulpen zu einem Wunder der Natur.
Harmonische Gestaltung mit Weißen Tulpen

Tulpen lassen sich trotz ihres unterschiedlichen Aussehens hervorragend miteinander kombinieren. In einem kunterbunten, großen Bouquet bereiten sie das richtige Frühlingsgefühl und zaubern ein Lächeln auf jedes Gesicht. Die strahlenden Farben der Blüten und das satte Grün der Blätter verbreiten Kraft und Energie. Ein wahres Powerbouquet, das die letzten grauen Tage des Winters wie im Flug vergehen lässt. Arrangiert in großen Glasvasen, verbreitet die Tulpe ein wunderschönes Ambiente. Auch die zurückhaltende Variante aus weißen Tulpen, kombiniert in pastellfarbenen Porzellanvasen, verbreitet eine romantische und reine Atmosphäre.

Das quietschende Geräusch, das entsteht, wenn sich die Blätter berühren, ist ein Zeichen für die Frische der Schnittblumen. Bevor Tulpen zu Hause ihr Bad im kühlen Nass nehmen können, sollte ein Stück des Stiels mit einem scharfen Messer abgeschnitten werden. Färben sich die Schnittflächen nach einigen Tagen braun, lässt sich der Stiel problemlos erneut kürzen, denn in ausreichend viel Wasser wachsen die Tulpen in der Vase noch ein gutes Stück weiter. Passend zur Jahreszeit mögen die Schnittblumen es, an einem kühlen Platz zu übernachten, um sich so vor dem Welken zu schützen.

Auf Wiedersehen Winter, hier kommt der Frühling – Diese Frühlingsboten lassen die Herzen höher schlagen

Posted on 2. March 2018 by blumenbuero

Wenn draußen die ersten Blüten ihren Kopf heben und der Winter sich langsam aber sicher verabschiedet, beginnt auch im Interieur die neue Jahreszeit. Tulpe, Narzisse, Hyazinthe, Schachblume und Traubenhyazinthe verbreiten in den eigenen vier Wänden ein Farbspektakel und lassen die Herzen aller Pflanzenfans höher schlagen.

Overview der Fühlingsboten in der NahaufnahmeDer Frühling klopft an und das mit niemand geringerem als Tulpe, Narzisse, Hyazinthe, Traubenhyazinthe und Schachblume. Jede einzelne dieser Zimmerpflanzen erstrahlt zu dieser Jahreszeit in fröhlichen Farben und lässt den Frühlingsgefühlen damit freien Lauf. Neben ihrem vielfältigen Farbspektrum von Weiß, Gelb und Orange bis hin zu Blau verbreiten die Pflanzen mit ihrem zarten Duft das perfekte Wohlfühlambiente im Haus.

Während die Frühlingsblüher für sich selbst stehend ein unbeschwertes Ambiente verbreiten, stellen sie in Kombination alles um sich herum in den Schatten. Wo auch immer diese farbenfrohen Stimmungskünstler eingesetzt werden, verdrängen sie die Tristesse des Winters sofort. Eine Farbkombination aus kräftigem Blau, Rot und Gelb bringt viel Energie in die eigenen vier Wänden. Romantisches Flair verbreitet sich, wenn die Pflanzen in sanften Pastelltönen erblühen. Die Kombination aus weißen Blüten und anderen soften Farben runden ein skandinavisches Interieur perfekt ab.

Die Blüten und Wurzeln der FühlingsbotenObwohl alle fünf Frühlingsblüher Zwiebelpflanzen sind, zeichnen sie sich durch ganz individuelle Charakteristika aus. Die Tulpe gibt es vom bunten Klassiker bis hin zu kurzen, kleinen Formen. In Farben wie Weiß, Gelb und Rot, in zweifarbigen Varianten und auch mit Rüschen beleben sie jedes Zimmer. Auch Hyazinthen erblühen zu dieser Zeit in populären Farben wie Pink, Blau aber auch in überraschenden Nuancen wie Lila, Apricot oder einem soften Gelb und läuten die bevorstehende Osterzeit ein. Die Traubenhyazinthe verdankt ihren Namen den traubenförmigen Blüten, die in Weiß, Lila, Rosa und Purpur auftreten. Sie gehört zur Gattung der Spargelgewächse und ist dank ihrer zierlichen Blüte auch als Perlenhyazinthe bekannt. Die wohlriechende Narzisse ist eine Pflanze, die in strahlendem Gelb vom Frühling nicht wegzudenken ist. Die Schachblume trägt durch ihre kräftigen Violett- und zarten Cremetöne zu einem Ensemble der Extraklasse bei. Ihrem Namen macht sie durch das interessante Muster auf ihren Blüten alle Ehre.

Pflegehinweise:
  • In der heimischen Umgebung sollten Tulpe, Hyazinthe, Narzisse, Traubenhyazinthe und Schachblume an einem kühlen Platz stehen, damit sie möglichst lange blühen.
  • Es genügt, sie regelmäßig mit etwas Wasser zu erfrischen, und der Erfolg einer kunterbunten Blütenpracht ist garantiert.
  • Staunässe sollte wie bei den meisten Pflanzen vermieden werden, eine Düngerzufuhr ist nicht nötig.

Pflanzen und pflegen: Tulpen für Balkon, Garten und Terrasse

Posted on 17. March 2012 by blumenbuero

Alljährlich zur Frühlingszeit verschönern Tulpen Balkons, Terrassen und Gärten. Denn neben ihrer Schönheit und Vielfältigkeit zeichnet die Tulpe besonders ihre Unkompliziertheit aus. Die einfache Pflege der Tulpe macht sie auch unter Hobby-Gärtnern beliebt. Außer einer regelmäßigen Wässerung und einem sonnigen Plätzchen bedarf es nicht viel weiterer Fürsorge.

Die Tulpe wird schon seit Jahrzehnten von Menschen als Symbol für den Frühling betrachtet. Durch ihre besondere Schönheit und Vielfalt in Form und Farbe erfreuen die Tulpen ihre Besitzer deutschlandweit und jedes Jahr aufs Neue mit ihrer Blütenpracht. Ob auf dem sonnigen Balkon, auf der liebevoll eingerichteten Terrasse oder im heimischen Garten, die Tulpe sorgt stets für ein frühlingshaftes Flair und gibt dem Außenbereich das gewisse Extra.

Die Tulpe ist eine hoch wachsende und pflegeleichte Zwiebelpflanze, bei der lediglich der richtige Standort eine wichtige Rolle spielt. Vor allem nährstoffreiche sowie wasserdurchlässige Böden in sonniger Lage werden von der Tulpe bevorzugt. Beim Einsetzen der Zwiebel sollte die richtige Pflanzentiefe beachtet werden: Wichtig ist, die Zwiebel nicht komplett einzugraben, sondern sie rund zwei Zentimeter aus der Erde gucken zu lassen. Die Blütezeit der zauberhaften Tulpe reicht – je nach Art – von Anfang Februar bis Ende Juni.

Während ihrer Blüte sollte die Tulpe regelmäßig gegossen werden damit die Erde einen gewissen Grad an Feuchtigkeit beibehält. Eine Düngung der Pflanzen ist hingegen nicht nötig. Nach der Blüte sollten die vertrockneten Blätter nicht einfach abgeschnitten werden, sondern abgewartet werden bis das Laub sich gelb verfärbt hat, denn erst dann hat die Zwiebel genügend Reservestoffe für die Blüte im nächsten Frühjahr gesammelt.

Der Gestaltung der Tulpeninseln auf Balkon, Terrasse oder im Garten sind keine Grenzen gesetzt. Die Vielseitigkeit der Tulpe lädt auch zum Experimentieren mit anderen Zwiebelblühern ein. So können zum Beispiel hochgewachsene, lilienblütige Tulpen wie die Ballerina oder Ballade in Orange- und Rottönen besonders gut mit eher klein gewachsenen Zwiebelpflanzen, wie den Narzissen, Hyazinthen und dem Zierlauch kombiniert werden.

Blühender Frischekick: Knallige Tulpen sorgen für Frühlingsgefühle

Posted on 3. February 2012 by blumenbuero

Nichts geht mehr ohne Zwiebelblüher. Zu dieser Jahreszeit unverzichtbar sind vor allem Tulpen in kräftigen, schrillen Farben. Sie gehören zu den beliebtesten Frühlingsblühern in Deutschland.

Der Frühling steht vor der Tür. Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und Bäume, Sträucher und Wiesen werden langsam aber sicher wieder grün. Höchste Zeit also, den Frühling auch zuhause in den eigenen vier Wänden willkommen zu heißen.
Und genau das geht am besten mit einer der beliebtesten Blume überhaupt: der Tulpe. Ein Strauß Tulpen vermag es, in kürzester Zeit Frühlingsgefühle zu erwecken. Einfach in die Vase stellen und ganz nach Belieben auf Tisch, Sideboard oder Fensterbank platzieren und schon ist er da, der frühlingshafte Frischekick.

Tulpen gibt es in unzähligen Farbtönen, Formen und Größen. Ob gefüllt oder gefiedert, gezackt oder gekräuselt, rot, gelb, pink, orange oder weiß…, die meisten von ihnen werden in Holland auf den berühmten Tulpenfeldern angebaut. Anfang April stehen sie hier in voller Blüte. Auf einer Strecke von über 30 Kilometern in der Gegend um Leiden und Haarlem sieht man zu dieser Zeit Tulpen über Tulpen bis zum Horizont – ein wahrer Augenschmaus und immer eine Reise wert.

Zwiebelblumen, zu denen auch die Tulpe zählt, machen sich am besten in einer Glasvase, sie benötigen viel Wasser und wachsen in der Vase weiter. Ist diese aus Glas, hat man den Wasserstand immer im Auge. Die Vase sollte immer etwa drei Finger breit unter dem Rand mit Wasser gefüllt sein, dabei sollte das Wasser nie vollständig gewechselt werden, sondern immer nur wieder aufgefüllt werden, indem etwas Wasser nachgegossen wird.

  • Flickr

  • YouTube

  • Blumen auf Facebook

  • Pflanzen auf Facebook

  • Tag Cloud

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.