Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Weihnachtsbaum raus, Zimmerpflanze rein – Zauberhafter Weihnachtsbaum-Ersatz mit Hans Klok

Posted on 2. January 2015 by blumenbuero

Laut einer aktuellen Umfrage trägt neben der Familie und Verwandtschaft bei den Deutschen der Christbaum am meisten zur Weihnachtsstimmung bei. Anfang Januar stellt die Mehrheit den grünen Stimmungsmacher vor die Tür – und vermisst sogleich die durch ihn vermittelte wohlige Atmosphäre. Für den Illusionisten und Pflanzenfan Hans Klok ein guter Grund, eine Familie im heimischen Wohnzimmer mit einem Zaubertrick der besonderen Art zu überraschen.

Der Weihnachtsbaum hat viele Fans in Deutschland. Eine Umfrage zur Weihnachtszeit im Auftrag des Blumenbüros ergab, dass 69% der Befragten ihr Zuhause mit einem Baum ausstatten. Ob mit oder ohne Wurzelballen, knapp zwei Drittel (61%) gaben an, dass Weihnachten ohne Baum für sie nicht denkbar sei. Liebevoll und festlich geschmückt lädt er zu gemütlichen Stunden mit Familie und Freunden ein.

Nach den Feiertagen verfliegt die Begeisterung in der Regel recht schnell: Die Mehrheit der Deutschen verabschiedet sich spätestens zum Dreikönigsfest am 6. Januar vom Weihnachtsbaum. Interessant dabei ist, dass bei fast jedem dritten Befragten (28%) der Rauswurf des Baumes einen Eindruck der Leere im Zimmer hinterlässt, fast der Hälfte (47%) fällt sogar erst durch den Weihnachtsbaum auf, wie schön es ist, etwas Grünes im Haus zu haben. Höchste Zeit also, den Baum durch eine große Pflanze zu ersetzen.

Der holländische Magier Hans Klok ergreift daher unter dem Motto „Weihnachtsbaum raus, Zimmerpflanze rein“ die Initiative und bereitet einer dreiköpfigen Familie einen bezaubernden Empfang im Wohnzimmer. Vor den großen Augen des begeisterten Trios lässt er den Weihnachtsbaum mit einem magischen Trick verschwinden und tauscht diesen mit einer zauberhaften Zimmerpflanze aus. Auch in den eigenen vier Wänden setzt Hans Klok auf diesen Austausch-Effekt: Er wählt seine persönliche Lieblingspflanze, die pflegeleichte Palme, die bei ihm die Urlaubslust weckt. „Wenn man sehr beschäftigt ist, nimmt man Pflanzen, die nicht so viel Pflege brauchen, zum Beispiel den Kaktus oder die Palme“, erklärt der bekennende Pflanzenfan, der auch für seine Shows des Öfteren Blumen und Pflanzen magisch in Szene setzt.

Das Video zur Aktion finden Sie auf dem Pflanzenfreude.de YouTube-Kanal: Weihnachtsbaum raus, Zimmerpflanze rein.

Gegen Winterblues: 47 % der Deutschen setzen auf Zimmerpflanzen als Weihnachtsbaumersatz

Posted on 2. January 2013 by blumenbuero

Ist das Weihnachtsfest erst einmal gefeiert und der Christbaum entsorgt, sehnt sich jeder zweite Deutsche im Januar nach der guten Atmosphäre der Feiertage. Traditionell ist die Weihnachtstanne der symbolische Spender von Lebenskraft und Freude im dunkelsten Monat des Jahres. Knapp die Hälfte der Deutschen kann sich vorstellen, dieses winterliche Powersymbol mit einer großen Zimmerpflanze dauerhaft zu ersetzen.

Über die Hälfte der Deutschen (51 Prozent) vermisst die gemütliche Atmosphäre, die der Weihnachtsbaum ins Zuhause bringt, wenn dieser im Januar entsorgt wird. Dies belegt eine aktuelle Studie von Ruigrok | NetPanel im Auftrag des Blumenbüros.* Deshalb halten die Deutschen auch gerne so lange wie möglich an ihrem Baum fest, 33 Prozent entsorgen ihn zwischen Neujahr und dem 6. Januar. 53 Prozent trennen sich sogar erst nach dem 6. Januar vom geliebten Christbaum.

Um die Leere, die der Weihnachtsbaum hinterlassen hat, zu füllen, erachtet fast die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) eine große Zimmerpflanze als idealen Ersatz. Traditionell steht der immergrüne Weihnachtsbaum für Lebenskraft und Freude und soll im dunkelsten Monat des Jahres die Hausbewohner und deren Gesundheit stärken und die Hoffnung auf die Rückkehr der ertragreichen und fruchtbaren Jahreszeiten wecken. Kein Wunder also, dass sich ohne diesen Glücksbringer im Januar der Post-Christmas-Blues einstellt. Daher sind auch 41 Prozent der Deutschen bereit, mindestens 20 Euro und mehr für eine große Zimmerpflanze auszugeben.

Insgesamt wurden in vier von fünf deutschen Haushalten (78 Prozent) im Dezember 2012 Weihnachtsbäume aufgestellt. Der Großteil der Bäume stand im Wohnzimmer (93 Prozent), meist in einer sonst leeren Ecke des Raums (39 Prozent). In einem Drittel der Fälle (31 Prozent) mussten bereits vorhandene Zimmerpflanzen dem Christbaum temporär Platz machen.

„Die Ruigrok | NetPanel Studie belegt die Sehnsucht der Deutschen nach einer gemütlichen und vitalen Atmosphäre in ihrem Zuhause, vor allem zum Start ins neue Jahr. Eine Zimmerpflanze erfüllt nicht nur die symbolische Funktion des Weihnachtsbaums, sondern sorgt als lebendiger Luftfilter auch für die Gesundheit der Menschen.“, erklärt Frank Teuber, Geschäftsführer des Blumenbüros Deutschland. Dies bestätigt auch die Umfrage, denn 51 Prozent der Deutschen finden, dass Zimmerpflanzen im Winter grundsätzlich für eine gute Atmosphäre im Haus sorgen.

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.