Newsroom von Pflanzenfreude.de und Tollwasblumenmachen.de

Blumenbüro Holland Newsroom



Nostalgisch und romantisch: Die vielseitige Dahlie verzaubert jeden Balkon

Posted on 22. August 2013 by blumenbuero

Die Dahlie ist die „Grande Dame“ unter den Zwiebelblühern. Sie besticht mit prächtigen Blüten, deren Farbspektrum von Weiß über Gelb, Orange oder Rot bis hin zu Rosa reicht, einfarbig oder mit fantastischen Farbverläufen. Gerade viele historische Sorten begeistern mit abgepuderten Pfirsich- und Gelbtönen oder sogar bronzefarbenen Varianten. Damit sind sie die ideale Besetzung für eine nostalgisch-romantische Balkonbepflanzung.

Die Dahlie erfreut sich schon lange einer großen Beliebtheit: Nach ihrer Einführung in Europa im 19. Jahrhundert wurde die Dahlie zum absoluten Must-Have, so war etwa der Impressionist Claude Monet ein großer Dahlien-Liebhaber und bewunderte die schöne Zwiebelblume noch vor seinen berühmten Seerosen. Kein Wunder also, dass sich die blühfreudige Schönheit ausgezeichnet für eine Balkonbepflanzung im nostalgischen Stil eignet. Hierfür wählt man am besten einen bunten Mix verschiedener Dahliensorten, die in Farbe und Form variieren. Auffällige Sorten wie Schmuck- oder Kaktusdahlien in romantischen Sorbet-Tönen verwandeln den Balkon in ein romantisches Refugium.

Da Dahlien sich auch hervorragend für die Vase eignen, kann man mit einem einfachen Trick die Dekoration noch eindrucksvoller gestalten: Einfach einzelne Dahlienblüten abschneiden und in kleinen Glasgefäßen vom Flohmarkt auf dem Balkon verteilen. Besonders gut machen sich Mignon-Dahlien wie die mehrfarbige „Murillo“, aber auch auffällige großblühende Sorten in Pastelltönen eignen sich hervorragend als Tischschmuck.

Um eine lange Blüte auch in der Vase zu garantieren, schneiden Sie die Dahlien immer früh morgens oder am Abend. Bevor man die üppigen Schönheiten in die Vase stellt, sollte man die Blumen ungefähr zwei Stunden bis unter den Blütenstand in kaltes Wasser legen.

Viele Tipps und Tricks und weitere Informationen zu Zwiebelblühern findet man unter www.tollwasblumenmachen.de und www.facebook.com/wasblumenmachen.

Kein Balkon? Kein Problem mit dem Balkon auf der Fensterbank

Posted on 22. May 2012 by blumenbuero

Der Sommer steht bevor und damit auch die Zeit der üppigen Außenbepflanzung. Aber was tun, wenn weder Garten oder Terrasse noch Balkon zur Verfügung stehen? Kein Problem mit Zwiebelblühern! In Töpfen und Kästen auf der Fensterbank sorgen sie für blühendes Sommerfeeling auch auf engstem Raum.

Mit dem Balkon auf der Fensterbank sind dem Gestaltungsdrang keine Grenzen gesetzt. Die Dekoration sollte vor allem eins sein: individuell und zum Ambiente des jeweiligen Raumes passend. Die vielseitigen Zwiebelblüher helfen dabei, jede Idee perfekt umzusetzen: Sei es edel und klassisch mit der Calla, fröhlich und farbenfroh mit der Begonie oder im angesagten Vintagestil mit der Dahlie.

Das bunte Sortiment an Sommer-Zwiebelblühern macht sich in ausgefallene Töpfe gepflanzt auch in der Wohnung ganz hervorragend. Besonders schön sind zum Beispiel komplett einfarbige Zusammenstellungen, die gut zu einem cleanen Einrichtungsstil passen. Die Calla mit ihrer skulpturalen Anmutung eignet sich sehr gut, um Akzente zu setzen. Ausgezeichnet passen hierzu moderne silberne Übertöpfe aus Metall.

Wer es romantisch mag, setzt auf eine Zusammenstellung von verspielten Vintage-Gefäßen, in denen zarte Schachbrettblumen oder nostalgische Dahlien blühen. Zum romantischen Look passen auch Blumenkästen aus Metall oder Ton, die von außen an der Fensterbank angebracht werden. Dem Küchenfenster steht eine Kombination aus leuchtenden Begonien und Kräutern wie Salbei oder Basilikum gut zu Gesicht, während für das Schlafzimmer gerne frische Sorten mit nur schwachem Duft gewählt werden, wie etwa der Schiefteller. Diese kleine, aber feine Pflanze blüht in einer reichen Farbpalette von Dunkel- und Hellrosa über Blau bis hin zu sonnigem Gelb.

Gerade viele draußen erst im Hochsommer blühende Zwiebelpflanzen wie die Ranunkel oder die Dahlie kann man vorgezogen für die Wohnung kaufen, und das oft schon im Frühling. Sie sind generell pflegeleicht und gut für Innenräume geeignet, sollten allerdings weder zu warm noch in der prallen Sonne stehen.

Frohe Ostern: Festtagsdekoration mit leuchtenden Narzissen

Posted on 5. March 2012 by blumenbuero

Narzissen sind die typische Oster-Dekoration. Ob als Schnittblume oder als Zimmerpflanze – mit Narzissen hält der Frühling seit je her pünktlich zum Osterfest Einzug in die eigenen vier Wände.

Die Narzisse ist der wohl bekannteste Frühlingsblüher und bereits seit dem 16. Jahrhundert ein fester Bestandteil europäischer Zierpflanzenzucht. Ihre anhaltende Popularität sichert sich die Narzisse sowohl durch ihre wunderschönen Blüten als auch durch ihre Beständigkeit zu einem wichtigen christlichen Feiertag: Zu Ostern steht die Narzisse in voller Blütenpracht, auch wenn andere Zwiebelblüher noch auf sich warten lassen.

Im alltäglichen Sprachgebrauch werden Narzissen fälschlicherweise oft mit Osterglocken gleichgesetzt. Dabei handelt es sich bei Osterglocken um die spezielle Art der Trompetennarzissen (Narcissus pseudonarcissus), deren Blüten Goldgelb leuchten. In zahlreichen weiteren Narzissen-Züchtungen jedoch sind die Haupt- und Nebenkrone der Blüte mehrfarbig und bieten von unschuldigem Weiß über Lachsrosa bis hin zu sehr kräftigen Orange viele weitere Farbvariationen.

Die intensiven Blütenfarben und das saftige Grün der Stiele und Blätter machen die Narzisse zu einem zauberhaften Frühlingsmotiv. Ob als Zwiebelpflanze im Topf oder als farbenfroher Strauß aus Schnittblumen in der Vase: Zusammen mit bunt bemalten Ostereiern, Hasenfiguren, Lämmchen oder Küken stimmen Narzissen wie kein anderer Zwiebelblüher auf die Ostertage ein.

Übrigens, als Schnittblume duldet die Narzisse keine Konkurrenz in der Vase, sondern nur ihre eigenen Artgenossen. Ihre je nach Art bis zu 45 cm langen Stängel sondern nach dem Schnitt ein schleimiges Sekret ab, das andere Blumen nur schlecht vertragen und daher schneller als sonst welken. Für einen Osterstrauß aus mehreren Blumensorten sollte die Narzissen die ersten 24 Stunden deswegen in einer eigenen Vase stehen und erst am nächsten Tag mit anderen Schnittblumen in frisches Wasser gestellt werden.

Frühling mitten im Winter: Jetzt Zwiebelblüher pflanzen

Posted on 9. January 2012 by blumenbuero

Warm, nass und frostfrei: Vom Jahrhundertwinter voller Schnee und Eis, den die Meteorologen noch im Oktober 2011 versprochen haben, ist nicht viel zu spüren. Auch die heimische Flora reagiert auf die ungewöhnlichen Wetterbedingungen. Auf Balkon und Terrasse kann man jetzt schon die ersten frühblühenden Zwiebelblumen wie Krokus und Hyazinthe genießen.

Der äußerst warme Winter erfreut Hobbygärtner und Balkonfreunde, denn problemlos kann man sich schon jetzt mitten im Januar an die Verschönerung der noch tristen Außenbereiche machen. Am besten eignen sich für die frühe Bepflanzung vorgetriebene Zwiebelblüher wie Hyazinthe, Krokus, Muscari (Traubenhyazinthe) und Osterglocke. Die fröhlichen Farbtupfer erhellen die Gemüter und machen Lust auf den kommenden Frühling.

Zwar ist für die nächsten Wochen nicht mit einer Änderung der Temperaturen zu rechnen, allerdings kann eine späte Frostperiode nicht ganz ausgeschlossen werden. Mit einem einfachen Trick schützt man die Blumenpracht auf dem heimischen Balkon oder der Terrasse bei starkem Frost: einfach die Pflanzgefäße in die Wohnung stellen und so den Frühling in die eigenen vier Wände holen. Krokus, Hyazinthe und Co. machen sich als Topfpflanze auf dem Fensterbrett genauso gut wie als Schnittblume in der Vase. Amaryllis-Sorten und Paperwhite-Narzissen sollten sogar grundsätzlich nicht ins Freie gepflanzt werden, sondern im Haus in Töpfe. Sie vertragen überhaupt keine Kälte.

Viele Tipps und Tricks und weitere Informationen zu Zwiebelblühern findet man unter www.meinepflanzeundich.de.

  • Kontakt

    Zucker.Kommunikation
    Tel: 030-247587-0
    blumenbuero [at] zucker-kommunikation de
    Jennifer Meißner
  • Links

  • Gartenglück

  • Über Blumenbüro

    Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungs-aktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern.


↑ Nach oben
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.